Übles Foul: Spaghetti-Soße machte 16 Luxemburger krank

Vor dem Gastspiel in Weißrussland am Dienstag haben gleich 16 Luxemburger Fußballer über Magen-Darm-Probleme geklagt. Schuld ist eine vermutlich verdorbene Bolognese-Soße.
Vor dem Gastspiel in Weißrussland am Dienstag haben gleich 16 Luxemburger Fußballer über Magen-Darm-Probleme geklagt. Schuld ist eine vermutlich verdorbene Bolognese-Soße.

Die tolle Stimmung nach dem 1:0-Sieg des Fußballzwergs über Mazedonien war schon nach kurzer Zeit im Keller. Denn vor dem Spiel in Weißrussland, in dem die Luxemburger den Gastgeber in der Tabelle einholen und auf Platz vier klettern könnten, laboriert beinahe die ganze Mannschaft an Magen-Darm-Problemen.

Der Zustand der Spieler bereitet wiederum der medizinischen Abteilung Magenschmerzen. Diese versuchen, die Spieler mit Medikamenten und Elektrolyten wieder auf die Beine zu bringen.

Der luxemburgische Verband hat bereits Kontakt mit der UEFA aufgenommen. Laut Verband wird das Spiel jedoch stattfinden. Luxemburg kann es rechnerisch nicht mehr zur EM schaffen, der Sieg über Mazedonien war jedoch ein toller Achtungserfolg.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen