UFO-Jäger macht am Mars unheimliche Entdeckung

Ist hier wirklich ein Sarkophag auf dem Mars zu sehen, oder handelt es sich einfach um eine zufällige Felsformation?
Der selbsternannte UFO-Jäger Scott C. Waring ist überzeugt: Bewohner des antiken Ägypten haben sich auf dem roten Planeten verewigt. Auf seiner YouTube-Seite beschreibt er seinen Abonnenten den Fund.

Entdeckt haben will Waring den Sarkophag auf einem Bild der NASA, das von Rover "Opportunity" am Rand des Victoria-Kraters aufgenommen wurde.

Am rechten Bildrand ist tatsächlich eine Sarkophag-ähnliche Struktur zu erkennen. Doch damit nicht genug, Waring meint sogar unfertige Statuen auf dem Foto (siehe Video oben) erkennen zu können.



CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Victoria-Krater auf dem Mars aus der Vogelperspektive

(Quelle: NASA/JPL/University of Arizona)


Die NASA selbst hat sich zu diesem Fund nicht explizit geäußert, hat in der Vergangenheit bei ähnlichen Entdeckungen auf das sogenannte Pareidolie-Phänomen verwiesen. Dabei erkennen Menschen bekannte Formen – wie etwa menschliche Gesichter – in anderen Objekten wieder.

Ob nach Warings Fund die Geschichte der alten Ägypter tatsächlich umgeschrieben werden muss, bleibt abzuwarten. Möglicherweise hat sich der Amerikaner auch einfach nur zu viele Folgen der Kult-Serie "Stargate" angesehen.

Die Bilder des Tages

(rcp)

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
MarsNewsScienceErforschung des WeltallsUFO

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema