Unfall bei Gloggnitz forderte zwei Schwerverletzte

Schwerer Unfall auf der Semmering-Schnellstraße
Schwerer Unfall auf der Semmering-SchnellstraßeEinsatzdoku
Ein Pkw überschlug sich am Donnerstag auf der Semmering-Schnellstraße. Zwei verletzte Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag im Bezirk Neunkirchen forderte zwei Schwerverletzte. Auf der Semmering-Schnellstraße in Fahrtrichtung Seebenstein hatte sich ein mit zwei Personen besetzter Pkw überschlagen. Die Insassen konnten das Fahrzeug selbständig verlassen, Ersthelfer sowie Rettungskräfte des Roten Kreuzes und des Arbeiter-Samariter-Bundes, der Notarzt sowie die Crew von Christophorus 16 übernahmen die medizinische Versorgung der Patienten, heißt es seitens der FF Gloggnitz-Stadt.

Die alarmierte Stadtfeuerwehr sperrte in Absprache mit der anwesenden Autobahnpolizeiinspektion die Fahrbahn, damit der Notarztheli C16 landen konnte. Nach der Freigabe durch die Exekutive blieb ein Fahrstreifen aufgrund der starken Verschmutzung des ersten Fahrstreifens gesperrt und wurde mittels Kehrmaschine gereinigt.

Feuerwehr Gloggnitz-Stadt im Einsatz

Insgesamt standen 14 Mitglieder der FF Gloggnitz-Stadt mit vier Fahrzeugen unter der Einsatzleitung von Thomas Rauch im Einsatz. Rund eine Stunde nach Alarmierung konnte die Einsatzstelle von der Feuerwehr wieder verlassen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Verkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen