Unheilbar krank! Hamilton trauert um größten Fan (5)

Lewis Hamilton trauert um die kleine Isla
Lewis Hamilton trauert um die kleine Islaimago, Instagram
Formel-1-Superstar trauert um einen speziellen Fan. Die fünfjährige Isla ist nach einer unheilbaren Krankheit viel zu früh verstorben.

Vor einem halben Jahr hat der F1-Rekordweltmeister die kleine Engländerin kennengelernt. Es war ihr größter Traum einmal auf Lewis Hamilton zu treffen. Dieser Wunsch erfüllte sich vor dem Spanien-Grand-Prix, Isla reiste extra mit ihren Eltern nach Barcelona.

Nun erfuhr Hamilton vom Tod der Fünfjährigen, sie verstarb an einer unheilbaren Krankheit. "Es ist niederschmetternd, von ihrem Tod zu hören. Sich mit ihr und ihrer Familie zu treffen, das hat mich bewegt. Sie war eine echte Kämpferin", schreibt der Brite auf Instagram.

"Ich kann nicht aufhören, an Isla zu denken. Dieser wunderschöne Geist hat viel Liebe in mein Leben gebracht, ihre Umarmungen bedeuten mir alles", trauert Hamilton.

"Ich kann es einfach nicht glauben, dass sie ich sie nie wieder in den Arm nehmen kann. Sie war eine Inspiration", ist der Mercedes-Star niedergeschlagen.

Einen Wunsch konnte Hamilton Isla leider nicht erfüllen, er sollte den Grand Prix in Barcelona für sie gewinnen. Es wurde am Ende Platz fünf.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen