Regierung will uns Urlaub in Deutschland erlauben

Elisabeth Köstinger (VP) spricht in einem Interview über unseren Urlaub 2020. Mit Griechenland und Italien sieht es demnach heuer schlecht aus. Uns steht Sommerfrische im eigenen Land – wohl mit unseren Lieblingsnachbarn – oder Urlaub in Deutschland bevor.
Dahamas oder Seensucht (der Neusiedler See bleibt freilich tabu) – mehr dürfte der Corona-Sommer 2020 für uns nicht bereithalten. Nun eröffnen sich aber – wie ein Silberstreif am Horizont – gänzlich neue Perspektiven. Ja, am Tag des Herren ausgerechnet lässt die Regierung via "Presse" wissen, dass uns heuer eventuell Urlaub im eigenen Land mit unseren liebsten Nachbarn, den Deutschen, bevorsteht. Im Gegenzug, dies führt Tourismusministerin Elisabeth Köstinger aus, könnten Österreicher im Zuge einer bilateralen Lösung nach Deutschland reisen dürfen. Fix ist das natürlich noch nicht, alles hänge von der weiteren Entwicklung der Viruslage ab.

"Wird Ferientourismus geben"

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger macht uns in einem Interview behutsam mit dem Gedanken vertraut, dass wir uns gedanklich auf einen gänzlich anderen Sommerurlaub als sonst vorbereiten müssen: "Wir müssen uns darauf einstellen", sagt die VP-Politikerin in der "Presse", "dass es in diesem Jahr eine andere Art von Urlaub geben wird. Aber dadurch, dass wir die Ausbreitung des Coronavirus relativ gut im Griff haben und als Bundesregierung schon Lockerungen der Maßnahmen Schritt für Schritt in Aussicht stellen können, planen wir durchaus auch, dass es im Sommer Ferientourismus geben wird."

Einigung mit Deutschland angestrebt

Kroatien, Italien, Griechenland – mit unseren Lieblingsdestinationen sieht es vorerst wohl noch für länger düster aus. Köstinger: "Die Einschränkungen der Reisefreiheit wird uns in den nächsten Monaten noch erhalten bleiben. Wenn Länder aber auch auf einem sehr guten und positiven Weg sind, wie beispielsweise Deutschland, dann gibt es durchaus auch die Möglichkeit, dass man sich bilateral einigt."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Heißt konkret: Wir machen heuer Urlaub in Österreich – mit unseren liebsten Nachbarn. Oder fahren an die Nordsee statt an die Adria. Uff. Die deutsche Bildzeitung jubelt am Sonntag: "Erlaubt uns Österreich Sommerurlaub?" und stellt fest: "Zumindest eine Sommerreise nach Österreich scheint für Deutsche nicht mehr komplett ausgeschlossen."

"Im Inland umschauen"

"Für die klassischen Urlaubsziele der Österreicher schauen die Prognosen derzeit schlecht aus. Jene Länder, die die Ausbreitung noch nicht im Griff haben, werden dann auch nicht bereist werden können. Da werden sich viele Österreicher im Inland umschauen." Urlaubsziele in der Heimat findest du in unserer Bilderstrecke ganz oben.



"Doskozil versucht, Pandemie einzudämmen"

Unterstützende Worte findet Elisabeth Köstinger für SP-Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Er steht derzeit massiv in der Kritik, da er nur Menschen, die einen Wohnsitz im 15-Kilometer-Umkreis haben, an den Neusiedler See lassen möchte. Köstinger: "Das ist eine Entscheidung, die der Landeshauptmann im Burgenland getroffen hat, weil viele Spaziergänger und Freizeitsportler sehr dich gedrängt waren. Da wird versucht, die Pandemie einzudämmen", so Köstinger in der "Presse".

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
BerlinNewsÖsterreichUrlaubVirusÖVPElisabeth KöstingerCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen