US-Open-Hammer! Nummer 1 ist bereits ausgeschieden

Ashleigh Barty muss die Heimreise antreten.
Ashleigh Barty muss die Heimreise antreten.imago images
Überraschung in New York! Ashleigh Barty ist ausgeschieden. Die Nummer 1 der Tennis-Damen scheitert in der dritten Runde der US Open.

Titelverteidigerin Naomi Osaka ist aus dem Bewerb, erklärt unter Tränen eine Pause vom Tennis. Sie kämpft seit Monaten mit psychischen Problemen. In der Nacht auf Sonntag gibt es bei den US Open den nächsten Knalleffekt: Ashleigh Barty ist ausgeschieden.

Die Nummer 1 der Tennis-Welt scheitert gegen die Nummer 43. Shelby Rogers aus den USA bezwingt die Australierin in der dritten Runde in drei Sätzen 6:2, 1:6, 7:6(5). Auf das frühe Aus deutete nach den souveränen Auftritten in den ersten zwei Runden wenig hin – Barty gab dabei noch keinen Satz ab.

Aber: Barty kam bei den US Open noch nie über das Achtelfinale hinaus. Ihre Bezwingerin Rogers trifft in der Runde der besten 16 nun auf die Britin Emma Raducanu. Die 18-Jährige sorgt als Qualifikantin zum wiederholten Male für Aufsehen. Wie schon in Wimbledon steht sie im Achtelfinale, scheint die Tennis-Welt im Sturm zu erobern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen