US-Politiker bricht während Rede zusammen

Der Gouverneur von Minnesota, Mark Dayton, brach plötzlich am Rednerpult zusammen, als er die übliche Ansprache zu Jahresbeginn hielt. Mittlerweile hat er sich davon erholt, die genaue Ursache für den Kollaps ist noch nicht bekannt.

Dayton hatte bereits rund 45 Minuten gesprochen, als er einen Schluck aus einer Wasserflasche nahm, und den nachfolgenden Satz sehr undeutlich aussprach. Plötzlich hielt er inne und sackte langsam zu Boden und schlug mit dem Kopf gegen das Rednerpult.

Andere Politiker eilten ihm zu Hilfe und brachten ihn in einen Hinterraum, wo er von Ärzten untersucht wurde. Sie konnten aber keinen Notfall feststellen - der Gouverneur befindet sich mittlerweile wieder zu Hause.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen