US-Präsident Obama kürzt freiwillig sein Gehalt

Bild: AP

Angesichts der Sparwelle in den USA hat Präsident Barack Obama angekündigt, aus Solidarität mit Beamten und anderen Angestellten der US-Regierung auf fünf Prozent seines Gehalts zu verzichten. Dies gab sein Sprecher Jay Carney am Mittwoch bekannt. Bei einem Jahresgehalt von 400.000 Dollar entspreche dies 20.000 Dollar.

Am Dienstag hatte bereits Verteidigungsminister Chuck Hagel erklärt, er werde etwa 10.750 Dollar in die Staatskassen zurücküberweisen. Da sich Demokraten und Republikaner im Kongress nicht auf Budgetreformen einigen können, sind in den USA automatische Ausgabenkürzungen in Kraft getreten. Viele staatliche Einrichtungen haben ihre Angestellten in den unbezahlten Zwangsurlaub geschickt, um Geld zu sparen.

Obamas Einkommen beruht nur zum Teil auf seinem Präsidialgehalt. Dazu kommen insbesondere die Erlöse aus Buchverkäufen. Laut seiner vor der Wahl im vergangenen Jahr veröffentlichten Steuererklärung lag das zu versteuernde Einkommen von Obama und seiner Frau Michelle 2011 bei 789.674 Dollar. In den vergangenen Jahren hat der Präsident immer weniger durch die Bücher eingenommen: Im Jahr 2009 lag das Einkommen der Obamas bei 5,5 Millionen Dollar. In den USA ist es üblich, dass hochrangige Politiker ihre Steuererklärung veröffentlichen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen