US-Sonderermittler legt Russland-Bericht vor

US-Sonderermittler Robert Mueller
US-Sonderermittler Robert MuellerBild: Reuters
Sonderermittler Mueller hat seinen Untersuchungsbericht zu möglichen russischen Beeinflussungen im US-Wahlkampf vorgelegt.
US-Sonderermittler Robert S. Mueller hat seine Ermittlungen über die Russland-Affäre rund um Präsident Donald Trump abgeschlossen. Mueller habe seinen Bericht am Freitag dem Justizministerium übergeben, berichteten mehrere US-Medien unter Berufung auf das Ministerium.

US-Justizminister William Barr erklärte am Freitag, er sei dabei, den Abschlussbericht zu studieren. Er werde prüfen, welche Teile davon dem Kongress zugänglich gemacht werden könnten, schrieb er in einem Brief an die Abgeordneten. Einzelheiten zum Inhalt nannte Barr nicht.

Mueller ging dem Verdacht nach, Russland habe sich zu Gunsten von Donald Trump in den US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 eingemischt und Verbindungen zu Trumps Wahlkampfstab unterhalten. Russland und Trump haben die Vorwürfe stets zurückgewiesen. (hos)

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
USAWeltDonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren