Fussball

VARamos! Kapitän elfert Real zu 3:1-Clasico-Sieg

Real Madrid hat das Krisen-Clasico gegen den FC Barcelona gewonnen. Im Camp Nou sorgte das Weiße Ballett für einen 3:1-Erfolg.

Phillip Platzer
Teilen
Sergio Ramos jubelt
Sergio Ramos jubelt
Reuters

Von einer Krise war bei beiden Klubs keine Spur! Trotz der sehr mäßigen Vorstellungen in den letzten Wochen kamen beide Teams motiviert bis in die Haarspitzen ins leere Camp Nou.

Real setzte gleich das erst Ausrufezeichen. Karim Benzema überlistete die Barca-Defensive, dann war Federico Valverde völlig frei und zimmerte das Leder ins Kreuzeck (5.). Die Katalanen hatten aber die perfekte Antwort auf Lager. Jordi Alba stieß über den linken Flügel bis in den Strafraum vor, sah Ansu Fati und das 16-jähige Wunderkind drückte zum 1:1-Ausgleich ab (8.).

Es ging hin und her, viel Tempo, harte Zweikämpfe - ein feines Clasico. Bis zur Pause blieb es beim 1:1, es hätte aber 2:2 stehen müssen. Lionel Messi verfehlte aus kurzer Distanz, auf der anderen Seite scheiterte Benzema an Neto.

    El Clasico: Barcelona gegen Real (2020)
    El Clasico: Barcelona gegen Real (2020)
    imago images

    Nach einer Stunde griff der VAR ein, weil Clement Lenglet Sergio Ramos am Trikot gezupft hatte - Elfmeter! Der Real-Kapitän ließ sich das nicht nehmen, traf eiskalt ins linke Eck zum 2:1.

    Barcelona drückte auf's Tempo, kam aber gegen die dicht gestaffelte Abwehr der Königlichen nicht mehr durch, das Weiße Ballett erhöhte sogar noch auf 3:1, Luka Modric sorgte in der Nachspielzeit für die Entscheidung.

    Real ist mit dem 3:1-Erfolg weiter Tabellenführer, die Katalenen rutschen auf Platz zehn ab, mit sechs Punkten Rückstand.