Veilchen besiegen Stronach-Klub 2:1

Auch eine europacupmüde Austria ließ im Duell mit Wr. Neustadt nichts anbrennen! Mit dem 2:1-(0:0)-Sieg des einstigen Klubs von Frank Stronach gegen den jetzigen, FC Magna, platzierte sich die Austria in der Tabelle punktegleich mit Leader Sturm auf Platz zwei.

Die Strapazen des EC-Spiels vergangenen Donnerstag lähmten die Veilchen- so sah Keeper Szabolcz Safar bei seinem Comeback violetten Schlafwagenfußball. Stattdessen hatten die mit drei Ex-Veilchen in der Startformation spielenden Gäste 0durch Wolf (4.) und Viana (12.) früh die Führung auf dem Fuß.

Die Wiener erwachten erst nach einer halben Stunde aus ihrem Dornröschenschlaf, Junuzovic (34.), Okotie (37.) und Jun (39.) hatten erste Top-Chancen.

Nach dem Wechsel schalteten die Veilchen noch einen Gang höher. Erfolgreich: Nachdem der eingewechselte Diabang (46.) allein vorm Tor noch vernebelte, köpfelte Ortlechner einen perfekten Acimovic-Eckball in die Maschen (55.). Acimovic selbst erhöhte per Foulelfer auf 2:0 (71.), die Partie schien gelaufen. Doch Aigners Anschlusstreffer (82., Foulelfer) machte es nochmals spannend, im Finish rettete Ortlechner vor der Linie.

Veilchen-Stürmer Rubin Okotie wurde mit Knieproblemen in der Pause ausgetauscht und musste für das ÖFB-Länderspiel gegen Kamerun absagen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen