Veith jubelt trotzdem: "Auch Silber passt voll!"

Anna Veith holt Silber bei Olympia! Eigentlich klingt das sensationell, der Rennverlauf war aber einfach unglaublich. Gold war zum Greifen nahe.

Obwohl es doch keine Gold-Medaille für Anna Veith wurde, freute sich die Salzburgerin genauso sehr über Silber im Super-G. Ester Ledecka schnappte der 28-Jährigen noch den Olympiasieg weg. Veith war dennoch glücklich.

"Ich habe gewusst, dass die meisten Favoritinnen schon unten sind. Es war unglaublich, das grüne Licht zu sehen. Ich habe gewusst, dass es um Hundertstel geht. Es ist einfach überwältigend, mir fehlen die Worte. Ich kann das nicht beschreiben. Der Moment hat mich über viele schwere Stunden gerettet. Da gehört extrem viel dazu, ich muss mich bei allen bedanken, die hinter mir gestanden sind", war Veith nach ihrem Super-Lauf den Tränen nahe.

"Silber passt auch auf jeden Fall!"

Der ganz große Triumph wurde aber von einer Tschechin verhindert. Ester Ledecka, die eigentlich hauptberuflich bei den Snowboarderinnen unterwegs ist, schnappte ihr noch Gold weg. Für Veith aber kein Problem!

"Es ist natürlich eine große Überraschung, sie hat es sich einfach verdient. Meine Leistung ist deswegen nicht schlechter. Eine Silbermedaille ist auch etwas extrem Großes. Das passt auf jeden Fall", war Veith auch mit Silber zufrieden.

Trainer und Kurssetzer Meinrad Tatschl brachte das Rennen aber auf den Punkt: "Wir freuen uns sehr über Silber, dass die Ester gewinnt, das ist eine Geschichte für sich. Wichtig ist aber, dass wir Silber haben!"

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft SüdkoreaSport-TippsWintersportSki AlpinOlympia

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen