Verliert Real das CL-Finale, steht Zidane vor dem Aus

Für Real Madrid geht es im Champions League-Finale am Samstagabend (ab 20.45 Uhr im Live-Ticker darum, eine Saison ohne Titel mit dem Gewinn der "Königsklasse" zu retten. Für Coach Zinedine Zidane geht es auch um seinen Job.

Für am Samstagabend (ab 20.45 Uhr im  Live-Ticker darum, eine Saison ohne Titel mit dem Gewinn der "Königsklasse" zu retten. Für Coach Zinedine Zidane geht es auch um seinen Job. 

Denn sollten die Stars rund um Cristiano Ronaldo nicht "La Undezima" - den elften Titel in der Champions League - einfahren, könnte das ihrem Coach den Job kosten. Zinedine Zidane ist nach dem verpassten Titel und trotz Aufwärtstrend in der Liga angezählt. Spanische Medienberichten zufolge könnte eine Pleite im Champions League-Finale eine Pleite zu viel unter "Zizou" gewesen sein. 

Der Franzose führte das "Weiße Ballett" selbst 20025 zum Triumph in der Königsklasse. Das Endspiel gegen den Stadtrivalen Atletico wird nun zum Schicksalsspiel. Glaubtz man den spanischen Medien, steht ein Nachfolger bereits parat. Reals Klub-Präsident Florentino Perez hat Gerüchten zufolge bereits Kontakt zu FC Sevillas Erfolgscoach Unai Emery aufgenommen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen