Video: Hier rettet Rettungs-Heli gekenterten Mann

Hier passierte der Raftingunfall.
Hier passierte der Raftingunfall.Matthias Lauber
Spektakuläre Rettung mit einem Seil durch einen Rettungs-Helipkopter bei Hinterstoder. Ein Rafting-Boot war zuvor in der Steyr gekentert.

Es war eine sehr gefährliche Situation, in det die Sportler aus Tschechien und der Slowakei bei einer Rafting-Tour auf auf der Steyr gekommen sind. Eine zehnköpfige Gruppe befuhr am Wochenende in Hinterstoder (Bez. Kirchdorf) mit fünf aufblasbaren Rafting Kanus die derzeit stark wasserführende Steyr.

Kurz vor dem Strumboding–Wasserfall wollten die Kanufahrer anlegen, um den Wasserfall am Ufer zu umgehen. Dann das Unglück: Beim Versuch anzulegen kenterten zwei der Boote und die vier Insassen wurden mit den Kanus abgetrieben. Drei davon konnten sich an das unwegsame, felsige Ufer retten. Beim Versuch Hilfe zu leisten, kamen auch die sechs weiteren Personen in Not, erreichten aber ebenfalls selbstständig das Ufer.

Mann stürzte über Wasserfall

Ein 31- jähriger Tscheche konnte sich hingegen nicht ans Ufer retten und stürzte über den Wasserfall und konnte sich erst nach minutenlangem Kampf aus der Wasserwalze befreien. Dabei zog er sich eine Verletzung zu.

Ein Passant verständigte schließlich die Rettungskräfte. Die alarmierten Einsatzkräfte der Bergrettung Hinterstoder, Canyoninggruppe und Alpinpolizei, insgesamt 16 Mann, konnten alle beteiligten Personen in Sicherheit bringen. Der verletzte Mann wurde vom Notarzthubschrauber geborgen und ins Krankenhaus geflogen.

Hier ein Video der Bergung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
HinterstoderUnfallSportPolizeiHubschrauber

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen