VW kam bei Unfall unter Brücke zum Stillstand

Ungewöhnliche Bergung für die Feuerwehr am Samstag in Großriedenthal (Bez. Tulln): Ein Auto stand nach einem Unfall unter einer Brücke.
Ein schattiges Plätzchen suchte sich am heißen Samstag eher ungewollt ein VW Golf in Großriedenthal. Der Lenker des Autos war von der Straße abgekommen, das Auto schlitterte die Böschung hinunter und kam schließlich ordentlich ramponiert unter einer Brücke zum Stillstand. Der Lenker blieb beim wilden Unfall unverletzt.

Der VW musste dann von der Feuerwehr geborgen werden. Weil der örtlich zuständigen FF Neudegg das nötige Werkzeug für die ungewöhnliche Bergung fehlte, wurden auch die Florianis aus Großweikersdorf angefordert. Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges konnte der VW schließlich geborgen werden. (min)



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Tulln an der DonauNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren