Wacker bleibt in der Pole Position um den Aufstiegsrang

Wacker jubelt.
Wacker jubelt.Gepa
Wacker Innsbruck bleibt auf Kurs Richtung Bundesliga-Relegation. Die Tiroler gewannen in Lafnitz mit 2:1, rückten damit auf Rang drei vor. 

In Lafnitz hatte Ronivaldo die Tiroler bereits in der 30. Minute in Front gebracht. Nach Gelb-Rot gegen Lafnitz-Kicker Jovicic (63.) legte Zaizen das 2:0 nach (73.), ehe Kröpfl vom Elfmeterpunkt verkürzte (76.) - 1:2. Auf Seiten der Tiroler hatte Fridrikas einen Strafstoß in der 43. Minute  vergeben. 

Mit dem siebten Sieg in Serie setzten sich die Tiroler auf den dritten Tabellenplatz, liegen bei noch zwei ausständigen Runden fünf Punkte hinter dem Tabellen-Zweiten Blau Weiß Linz. 

Aufstiegs-Rivale Austria Klagenfurt blieb derweil mit einem knappen 3:2-Erfolg über Liefering an den Tirolern dran. Die Elf von Peter Pacult liegt als Vierter nur einen Zähler hinter Wacker. Pink (10.) und Greil mit einem Doppelpack (24., 43.) hatten die Kärntner bereits mit 3:0 in Front geschossen, bevor Sesko (66.) und ein Moreira-Eigentor (76.) die Jung-Bullen noch einmal heranbrachten. Lieferings Guindo war bereits in der 41. Minute mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. 

Juniors gewinnen Linzer Derby

Blau Weiß Linz musste sich im Derby gegen die Juniors OÖ mit 0:1 geschlagen geben. Nakamura war der Siegtreffer des LASK-Farmteams in der 83. Minute gelungen. Während Blau Weiß auf Rang zwei liegt, schoben sich die Juniors auf den siebten Platz vor. 

Mit einem 2:0-Erfolg gegen Austria Lustenau festigte der GAK den sechsten Tabellenplatz. Harrer (5.) und Gabbichler (89.) trafen für die Steirer. Lustenau rutschte auf den 13. Platz ab. 

Siege für Horn und FAC

Der SV Horn feierte den zweiten Sieg in Serie, schlug Kapfenberg mit 2:1. Die Waldviertler drehten durch Treffer von Cosgun (41.) und Sittsam (81.) die Führung der Obersteirer durch Sarac (7.). Horn bleibt auf dem vorletzten Tabellenrang, Kapfenberg ist Achter. 

Nach zwei Niederlagen am Stück kehrte der FAC mit einem 2:0-Erfolg in Amstetten auf die Siegerstraße zurück. Felber (7.) und Jurdik (89.) ließen die Floridsdorfer jubeln. Der FAC schob sich damit auf den neunten Tabellenplatz vor, Amstetten rutschte auf Rang elf ab. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wacker InnsbruckBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen