Warnstufe ROT! Neuschnee kommt in St. Pölten und Krems

Der Rathausplatz in St. Pölten: Wird er morgen weiß?
Der Rathausplatz in St. Pölten: Wird er morgen weiß?Heute
Die Unwetterzentrale ubimet gab für den Raum um St. Pölten und Krems eine Neuschneewarnung heraus. 8 bis 12 Zentimeter können es werden.

Die ubimet-Unwetterzentrale warnte per Aussendung am Donnerstagabend vor Neuschneemengen in den Gebieten um St. Pölten und Krems.

Die rote Unwetterwarnung gelte demnach von morgen, Freitag, 6 Uhr bis morgen, Freitag, 20 Uhr.

"Bis Freitagabend sind zwischen 8 und 12 cm Neuschnee zu erwarten", heißt es seitens der ubimet-Unwetterzentrale.

Mögliche Auswirkungen

* Durch die Neuschneeauflage zum Teil starke Beeinträchtigungen des Straßen- und Schienenverkehrs.

* Teils erhebliche Sichtverminderungen durch fallenden, aber auch aufgewirbelten Schnee.

* Zusätzliche Verschärfung bei starkem Wind: in freien Lagen sind Schneeverwehungen zu erwarten.

* Vorübergehende Einschränkung der Funktionalität von Strom- und Telefonnetzen möglich.

Es handelt sich hierbei um mögliche Auswirkungen, die von Wetterlage zu Wetterlage variieren können.

Empfohlene Schutzmaßnahmen

* Auf teils erhebliche Verspätungen oder sogar Ausfälle von Bussen und Bahnen einstellen.

* Autofahrten: auf das Notwendigste beschränken und keinesfalls ohne Winterausrüstung; deutlich mehr Zeit einplanen (Auto von Schnee befreien, Schneeauflage, Räumfahrzeuge, etc.), besser auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen.

* Bei längeren Steigungen: Mitführen von Schneeketten erforderlich.

* Nach Möglichkeit Auto vor dem Schneefall in der Garage abstellen, am Fahrbahnrand evtl. Behinderungen durch von Räumfahrzeugen zugeschobenen Schnee.

* Vorsicht vor Dachlawinen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
SchneeWetterNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen