Watsch'n nach Foul: Wilde Szenen bei Kinder-Kick

Früh übt sich, wer ein "Bad Boy" sein will. Bei einem Match zweier U6-Mannschaften in den USA wird es einem der Jungkicker nach einem Foul zu bunt - er schlägt seinem Gegenspieler ins Gesicht.

Emotionen sind das Salz in der Suppe eines Fußballspiels. Manchmal kochen diese über. Bei manchen öfters, weshalb etliche Kicker als "Bad Boys" verschrien sind. Der Nachwuchskicker im Video ist schon früh dran, sich dieses Image zu erarbeiten. In einem U6-Spiel in Sacramento gibt der Bub einem Gegenspieler plötzlich eine Watsch'n.

Grund für den Ausraster: Der Gegner hatte ihn zuvor kräftig am Trikot gezogen. Und warum sollte es in den USA anders als bei uns ablaufen? Der Schiedsrichter hatte die Szene nicht gesehen und der Übeltäter blieb unbestraft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen