WEGA öffnet Tür, findet mehrere Kilo Cannabis

Drei Männer wurden festgenommen.
Drei Männer wurden festgenommen.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Am Montag gelang es Beamten des LKA Wien nach Observationen drei Männer festzunehmen und eine größere Menge Suchtmittel sicherzustellen.

Eine Ermittlergruppe des LKA Wien, die zuständig für Suchtmittelkriminalität ist, führte am Montag Observationen in Wien-Ottakring durch. Beobachtet wurde dabei ein junger Mann, der Drogen verkaufte. Als die Polizisten den Tatverdächtigen nach den abgeschlossenen Drogenverkäufen anhalten wollten, eskalierte die Situation. Der 21-jährige mutmaßliche Täter wehrte sich gegen die Festnahme und setzte sogar erhebliche Gewalt gegen die Beamten ein.

Anschließend wurde eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. An der Bezugsadresse des gefassten Mannes im 18. Wiener Gemeindebezirk kam dann die WEGA zum Einsatz. Die Sondereinheit der Polizei öffnete die Türe zur Wohnung, in der der Verdächtige gemeldet ist.

Vor Ort stellten die Beamten dann eine größere Menge an Suchtmitteln sicher. Insgesamt fanden sie rund drei Kilogramm Cannabisharz sowie ca. ein Kilogramm Cannabiskraut vor. In derselben Wohnung trafen die Polizisten auf zwei weitere Männer (30 und 43 Jahre), denen Komplizenschaft im Drogenhandel angelastet wird. Auch sie wurden festgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienOttakringWähringCannabisPolizeiWEGA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen