Gesundheit

Wenn du zu Abend isst, wird dich diese Studie schrecken

Für viele ist das der krönende Abschluss des Tages: das Abendessen. Eine Studie aus den USA kommt jetzt zu überraschenden Erkenntnissen. Die Details.

Nicolas Kubrak
Teilen
Für viele der krönende Abschluss des Tages: das Abendessen.
Für viele der krönende Abschluss des Tages: das Abendessen.
istock

Die Forscher der University of Texas Southwestern Medical Center kamen zu folgendem Ergebnis: Für ein längeres Leben ist es nicht nur wichtig, was du isst, sondern vor allem wann. Die Ergebnisse belegen, dass es gesünder sein kann, einfach das Abendessen wegzulassen!

Richtiger Zeitpunkt verlängert Leben um 25%

Die texanischen Forscher ermittelten im Versuch mit Mäusen, dass die Reduzierung von fett- und zuckerhaltigen Lebensmitteln die Lebenserwartung der Tiere um 10 Prozent erhöhte, berichtet "Studyfinds". Außerdem zeigt die Studie, dass die Einnahme von Mahlzeiten zur richtigen Zeit das Leben um zusätzlich 25 Prozent verlängerte. Die Verbesserung durch gesunde Nahrung wurde demnach über eine ausschließliche Fütterung in der Nacht erreicht. Dies führte dazu, dass die übliche Lebenszeit der Mäuse, die zwei Jahre beträgt, um ganze neun Monate verlängert wurde.

Man wird aber nicht schlanker

Der Hauptautor der Studie, Joseph Takadahashi, empfiehlt den tagaktiven Menschen, ihre Mahlzeiten auf die aktivsten Stunden des Tages zu beschränken und danach nichts mehr zu essen. Dies hat laut der Studie aber keine großen Auswirkungen auf das Körpergewicht – die Mäuse wurden nicht schlanker. Der Molekularbiologe Takadahashi ergänzt, dass ihre Forschung dazu beitragen soll, die Kontroverse um Diätpläne zu entwirren, bei denen nur zu bestimmten Zeiten des Tages gegessen wird.

Das allseits bekannte Intervallfasten würde zwar nicht zwangsläufig die Gewichtsabnahme beschleunigen, bringe aber eine höhere Lebenserwartung mit sich. "Wir haben tief greifende Unterschiede in der Lebenserwartung festgestellt", sagt der Leiter der Studie.

Gesundes Mittagessen besser als Abendessen

Weitere Studien an einer Vielzahl von Tieren hätten gezeigt, dass dies zu einem längeren, gesünderen Leben führen kann. Die neuesten Ergebnisse würden beweisen, dass ein üppiges, gesundes Frühstück oder Mittagessen anstelle des Abendessens für den Menschen entscheidend sei. Das Team hofft nun, dass dieses Wissen über die Auswirkung einer Kalorienbeschränkung auf die innere Körperuhr den Wissenschaftern helfen wird, neue Wege zu finden, um die Lebensspanne zu verlängern. Dazu sollen auch Medikamente entwickelt werden.

1/83
Gehe zur Galerie
    <strong>21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern</strong>. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. <a data-li-document-ref="120043667" href="https://www.heute.at/s/mehr-netto-so-will-neos-chefin-unser-gehalt-aendern-120043667">Der große "Heute"-Talk.</a>
    21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. Der große "Heute"-Talk.
    Sabine Hertel