Wettboom vor Wahl – Nur 1 Cent Gewinn für Kurz

Bei dieser Wahl mischen auch die Wettanbieter mit. Sie sind sich einig: ÖVP-Chef Kurz wird wieder Kanzler. Entsprechend wenig kann man mit einer Wette auf ihn verdienen.
Nach Arnautovic, Messi oder Griezman haben die Wettanbieter erstmals so richtig die Politik für sich entdeckt. Auf dementsprechend viele Aspekte der Wahl am Sonntag kann man wetten. "Heute" zeigt einige davon.

Platz eins



Die Buchmacher zweifeln nicht am Wahlsieg der ÖVP. So zahlt etwa Unibet für einen eingesetzten Euro nur 1,01 Euro. Bei bwin sind es 1,04 Euro. Bet-at-home bietet dafür gar keine Quote an.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Rot gegen Blau



Wird Rot Zweiter, erhält man bei Unibet für 10 € Einsatz auf die SPÖ 13 Euro, wird Blau Zweiter, sind es 32 Euro. Bei bwin gibt es für Rot als Zweiten 14,50 € und für Blau 25,50 €.

Kanzler



Die Quoten für ÖVP-Chef Kurz liegen zwischen 1:1,01 (Betat-home) und 1:1,14 (bwin). Wird SPÖ-Chefin Rendi-Wagner Kanzlerin, zahlt Bet-at-home für zehn Euro 60 Euro, Unibet sogar 90 Euro. Kurios: Bei Bet-at-home ist die Wette auf einen Kanzler Strache möglich. Quote: 1:250. Wetten auf Peter Pilz werden nicht angeboten.

Koalition



Für am wahrscheinlichsten hält Interwetten die türkis-blaue Neuauflage. Quote: 1:1,70. Bei ÖVP-SPÖ bekommt man für 10 Euro Einsatz 45 Euro, bei Rot-Grün-Neos 250 Euro.

Wahlbeteiligung



Gehen mehr als 77 % zur Wahl, zahlt Interwetten für 10 Euro 16 Euro. Wenn nicht, sind es 22 Euro.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. bob TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikGlücksspielWettenNationalratswahl 2019Robert Zwickelsdorfer

CommentCreated with Sketch.Kommentieren