Wintereinbruch bringt diese Woche Schnee

Wintereinbruch bringt Schnee nach Österreich.
Wintereinbruch bringt Schnee nach Österreich.
Das Wetter in Österreich wird kalt: Ab Donnerstag ist sogar der Schnee ein Thema.
Der Winter gibt diese Woche ein erstes Lebenszeichen von sich - mit Schnee! UBIMET-Meteorologe Konstantin Brandes analysiert für "Heute.at" die Wetterlage in Österreich.

Wo genau wird es am Donnerstag schneien?



Bereits Mittwochabend sickert von Deutschland her deutlich kältere Luft ein, somit sinkt die Schneefallgrenze von Vorarlberg bis Salzburg allmählich auf 1600 bis 1300 m. In der Nacht auf Donnerstag und Donnerstagfrüh schneit es dann in den Nordalpen generell oberhalb von 1100 bis 1300 m. Allerdings klingt der Niederschlag noch in den Morgenstunden ab, so dass sich die Schneemengen selbst in den Hochtälern sehr in Grenzen halten.



CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ubimet-Meteorologe Konstantin Brandes: "Diese Woche kommt Schnee".

Wieviel Schnee kommt?



Oberhalb von rund 1200 m kann es Donnerstagfrüh leicht anzuckern, so zum Beispiel in Warth, Seefeld oder in Ramsau am Dachstein. Mehr als 1 oder 2 cm sollten es aber nicht werden. Auf den Bergen fällt naturgemäß mehr Schnee, so erwarten wir von der Silvretta über die Ötztaler und Zillertaler Alpen bis zu den Hohen Tauern ca. 10 bis 30 cm Neuschnee.

Warum schneit es am Donnerstag, woran liegt das?



Am Mittwoch erreichen uns deutlich kältere Luftmassen von Nordwesten her, mit den teils spätsommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage ist es dann vorbei. Die Luft strömt dabei vom Nordkap über den Nordatlantik, die Nordsee und schließlich Deutschland bis zu den Alpen. Die Kaltfront gehört zum Tiefdruckgebiet namens NILS, das am Mittwoch über dem Baltikum liegt.

Wie kalt wird es in tieferen Lagen, vor allem in Wien?



Nach einem noch recht milden Mittwoch (Höchstwerte in Wien um 19 Grad) kühlt es in der Nacht auf Donnerstag in der Bundeshauptstadt auf rund 9 Grad ab. Auch im restlichen Flachland bewegen sich die Tiefstwerte in diesem Bereich, mit 1 bis 7 Grad wird es in den Alpen noch kälter. Am Donnerstag steht uns dann der Tiefpunkt dieser Woche bevor, selbst in Wien kommen die Temperaturen tagsüber nicht mehr über 14 Grad hinaus. Einstellige Höchstwerte von 8 oder 9 Grad gibt es sogar nur in den Nordalpen. Einzig im Süden bleibt es auch dann noch einigermaßen mild, der Nordföhn sorgt von Lienz bis Graz für rund 16 oder 17 Grad.

Wie lange hält der „Kälteeinbruch" an?



Am Freitag und am Wochenende erholen sich die Temperaturen bereits schon wieder. Meist liegen die Höchstwerte bis zum Wochenwechsel zwischen 10 Grad in manchen Alpentälern und 18 Grad im Flachland. Das sind für Anfang Oktober völlig normale Temperaturen. In der neuen Woche geht es aus heutiger Sicht mit den Temperaturen tendenziell noch etwas weiter nach oben.

Die detailgenaue Wetter-Prognose für deine Region gibt es hier >>>

Nav-AccountCreated with Sketch. RED TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWetterSchneeWinterWetterprognose

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema