Wieder 2.000 Menschen bei Corona-Demo in Linz

Knapp 2.000 Demonstranten fanden sich am Hauptplatz ein.
Knapp 2.000 Demonstranten fanden sich am Hauptplatz ein.heute.at
Kein Ende der Corona-Demonstrationen in Linz! Auch am Sonntag protestierten wieder rund 2.000 Maßnahmen-Gegner.

Kuhglocken, Trommeln, Dosenbier und aus dem Lautsprecher schmetterte Wolfgang Ambos "Schifoan". Nein, in Linz wurde nicht Aprés Ski gemacht – sondern demonstriert. Und zwar gegen die Corona-Maßnahmen.

Bis zu 2.000 Menschen waren laut Polizei in der Linzer Innenstadt dabei, um gegen die Corona-Regeln und die geplante Impfpflicht zu demonstrieren. Während viele Menschen eher Abstand hielten und das Ganze von der Ferne beobachteten, war der harte Kern direkt bei den Märchen-Hütten am Hauptplatz, um dort den Rednern zuzuhören.

Danach wurde noch ein paar Mal "Freiheit, Freiheit" skandiert, ehe der Demo-Zug über die Landstraße in Richtung Linzer Süden zog, begleitet von zahlreichen Polizeibeamten. Die meisten Sonntagsspaziergänger hatten freilich wenig Verständnis für die Demonstrierenden, nicht wenig schüttelten missbilligend den Kopf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Hier ein Video von der Demo:

Vor dem Musiktheater löste sich die Demo dann relativ schnell wieder auf. Vielleicht war es dann doch einigen zu kalt und ungemütlich.

Nav-Account gs Time| Akt:
LinzDemonstrationCoronatestCoronavirusCorona-MutationCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen