Österreich

Drei Frauen meldeten sich nach Fotoaufruf der Polizei

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Serien-Vergewaltiger gefasst. Seit Veröffentlichung der Fahndungsfotos haben sich drei weitere Frauen gemeldet.

Heute Redaktion
Teilen

Laut eigenen Aussagen soll der 37-jährige gebürtige Inder insgesamt zehn bis 15 Frauen sexuell angegriffen haben. Das Landeskriminalamt Wien ermittelt gegen den Tatverdächtigen, der am 17.2. eine 22-Jährige in Penzig belästigt und am 16.3. eine 26-Jährige in Meidling attackiert haben soll. Im Zuge der Einvernahme gestand er die weiteren Belästigungen, die sich im 12. Bezirk zugetragen haben sollen. Weitere Details könne er nicht nennen.

Am Dienstag (3.4.) wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien deshalb Fotos des mutmaßlichen Täters veröffentlicht, um so mögliche weitere Betroffene ausforschen zu können.

Tatsächlich haben sich innerhalb von 48 Stunden schon drei Frauen gemeldet, die den 37-Jährigen erkannt haben. "Es wird ermittelt, aber die beschriebene Vorgehensweise war dieselbe", erklärte Polizeisprecher Patrick Mayerhofer am Donnerstag.

Betroffene werden ersucht, sich beim Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310/33311 oder 01/31310/33800 zu melden.

Die Bilder des Tages:

Picture
1/58
Gehe zur Galerie
    <strong>20.04.2024: Wagen kracht in Wiener U-Bahn – mehrere Verletzte.</strong> In Wien kam es am Freitag zu einem Unfall zwischen einem Baustellenwagen und einer U-Bahn-Garnitur. Mehrere Verletzte werden von der Rettung betreut. <a data-li-document-ref="120032351" href="https://www.heute.at/s/u2-crasht-in-tunnel-passagiere-muessen-zu-fuss-weiter-120032351">Die ganze Story hier &gt;&gt;&gt;</a>
    20.04.2024: Wagen kracht in Wiener U-Bahn – mehrere Verletzte. In Wien kam es am Freitag zu einem Unfall zwischen einem Baustellenwagen und einer U-Bahn-Garnitur. Mehrere Verletzte werden von der Rettung betreut. Die ganze Story hier >>>
    Leserreporter

    (red)