Wiener applaudieren und danken von ihren Balkonen

Die Corona-Krise fordert von der Bevölkerung viel Disziplin. Besonders Personen im Gesundheitswesen und im Handel leisten übermenschliches und dafür bedanken sich die Wiener mit Applaus.
Seit Montag gelten verschärfte Ausgangsbeschränkungen in Österreich, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die Bürger sind von der Regierung aufgefordert zu Hause zu bleiben.

Die Menschen sollen das Haus nur noch dann verlassen, wenn sie in die Arbeit gehen oder Lebensmittel einkaufen müssen. Ein weiterer triftiger Grund, in die Öffentlichkeit zu gehen, wäre, anderen Menschen zu helfen, die ihre Besorgungen nicht selbstständig erledigen können.

In diesen Tagen leisten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Lebensmittelindustrie einen immens wichtige. Beitrag für die Gesellschaft. Aber auch Personen im Gesundheitswesen leisten momentan übermenschliches.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Am Montagabend um !8.00 Uhr bedankten sich deshalb die Wiener in ihren Häusern und applaudierten als Dankeschön an alle, die jetzt in der Corona-Krise für die Gemeinschaft weiter ihr bestes geben. Leserreporter Dominik filmte die rührenden Szenen in einem Wohnkomplex in Wien-Donaustadt. "Wir haben mit unseren Nachbarn aus unseren Balkonen geklatscht, um den Zusammenhalt zu zeigen und uns bei den Systemerhaltern zu bedanken", so der Wiener gegenüber "Heute". Die Aktion wird nun täglich um 18 Uhr stattfinden.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
DonaustadtLeser-ReporterCommunityCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen