Wiener drohte Ex mit dem Tod – Frau konnte fliehen

Am Sonntagabend wurde eine Frau wieder Gewalt-Opfer ihres Ex-Partners.
Am Sonntagabend wurde eine Frau wieder Gewalt-Opfer ihres Ex-Partners.LPD Wien
Am Sonntagabend wurde eine Frau erneut Gewalt-Opfer ihres Ex-Partners. Dieser drohte ihr sogar, sie umzubringen. Die Frau konnte rechtzeitig fliehen. 

Am Sonntagabend kam es in Wien-Margareten erneut zu einem körperlichen Angriff eines Mannes auf seine Ex-Partnerin. Wie die Polizei am Montag berichtet, soll ein 51-jähriger österreichischer Staatsbürger gegen 18.30 Uhr seine 45-jährige Ex-Lebensgefährtin in der Wohnung körperlich attackiert haben. Er soll die Frau geschlagen und gewürgt haben und ihr anschließend sogar gedroht haben, sie umzubringen.

 Die Frau flüchtete aus der Wohnung und alarmierte die Polizei.

Der mutmaßliche Täter war laut polizeilichen Angaben zum Tatzeitpunkt stark alkoholisiert. In jenem Zustand und aggressiv öffnete er den Einsatzkräften mit einem Pfefferspray in der Hand die Tür. Beamte des Stadtpolizeikommandos Margareten nahmen den Tatverdächtigen mit Unterstützung von Beamten der WEGA vorläufig fest.

Waffen gefunden

Bei der Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen wurden die Polizisten fündig: Sie entdeckten ein Luftdruckgewehr sowie zwei CO2-Schreckschusswaffen samt Munition. Die Waffen wurden sichergestellt. 

 Gegen den Mann wurden ein vorläufiges Waffenverbot sowie ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Die Frau und der Mann wurden leicht verletzt, heißt es weiter.

Notruf-Nummern

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt und duldet keine Gewalt, gleichgültig in welcher Form.

➤ Der Polizei-Notruf 133 ist jederzeit für Personen die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind erreichbar. ➤ Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) sowie
➤ Der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) sind rund um die Uhr besetzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
PolizeiGewaltFrauenMargareten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen