Wiener holt Christbaum mit BMW-Cabrio ab

"Heute"-Leser Manuel entdeckte den Cabrio-Fahrer in Stadlau.
"Heute"-Leser Manuel entdeckte den Cabrio-Fahrer in Stadlau.Bild: Leserreporter
Christbäume sind oftmals zu groß, um sie im Auto zu transportieren. Ein Wiener machte aus seinem Cabrio deshalb einen luftigen Transporter.

Viele werden bereits in ihren Wohnungen und Häusern wunderschön geschmückte Christbäume stehen haben. Einige haben aber erst jetzt am Wochenende ihre Bäume gekauft.

In Wien-Donaustadt musste der Lenker eines 3er BMWs seinen frisch verpackten Christbaum nach Hause bringen. Der Wiener musste allerdings Ideenreichtum beweisen, denn der Baum hatte schlichtweg keinen Platz in seinem Fahrzeug.

Da passte es perfekt, dass es sich bei dem Zweisitzer um ein Cabrio handelte. Ruck, zuck war das elektrische Dach unten und der Christbaum landete auf der Rücksitzbank. Da soll noch jemand behaupten, ein Cabrio sei unpraktisch – und frische Luft schadet ja bekanntlich nicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DonaustadtCommunityWeihnachtenBMW Oracle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen