Im Oktober ist im Wiener Prater Gruseln angesagt

Im WIener Prater herrscht auf bei gedämpften Herbsttemperaturen heiße Stimmung. Highlight ist der große Halloween-Umzug am 31. Oktober.
Im WIener Prater herrscht auf bei gedämpften Herbsttemperaturen heiße Stimmung. Highlight ist der große Halloween-Umzug am 31. Oktober.Bild: Philipp Lipiarski
Auch jenseits der Hauptsaison hat der Wiener Wurstlprater viel zu bieten. Im Oktober geht es hier tanzend, laufend und gruselig zur Sache.
Auch wenn der Spätsommer dem Herbst Platz macht, im Prater ist immer etwas los. Mit Beat geht es in den Oktober: Beim "FM4 Unlimited" am Freitag, dem 4. Oktober wartet auf die Besucher am Calafatiplatz ein bunter Musikmix. Die besten DJs und Musiker des Landes sorgen für eine unvergessliche Partynacht. Heimische Acts bringen einen facettenreichen Mix elektronischer Tanzmusik mitten in den Prater – so ertönen etwa auf der Hauptbühne, im Super Autodrom oder im Tagada HipHop, Dubstep, Drum?n?Bass, Techno und House.

Diesem Sound können Besucher den ganzen Abend auch direkt in ausgewählten Fahrgeschäften lauschen: Break Dance, Blumenrad, Super Autodrom, Jumper, Tagada und Praterzug können von 20.00 Uhr bis 23:59 Uhr kostenlos genutzt werden – wer will, auch mehrfach.

Um 23 Uhr startet die Clubnacht in Pratersauna und VIE i PEE, mehr als 20 DJs legen auf sechs Floors auf. Ein Praterzug-Shuttleservice verbindet das Warm-up am Calafatiplatz mit der anschließenden Party in Pratersauna & VIE i PEE.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Los geht das FM4 Unlimited mit dem Warm-up ab 20 Uhr, die Ckubnacht in der Pratersauna & VIE i PEE findet von 23 bis 6 Uhr statt.

Gruseliger Lauf für den guten Zweck

Am Vorabend des Prater-Halloweenspektakels steht der gute

Zweck auf dem Programm: Am Mittwoch, 30. Oktober, findet der Charity-Lauf GhostRun statt – hier wird ausnahmslos im Kostüm gelaufen, die gesamten Einnahmen kommen den Lungenkindern zugute.

Beim GhostRun 2019 stehen verschiedene Strecken zur Auswahl, der Familienlauf startet um 16.30 Uhr und führt über 1,5 km, der

Hauptlauf hat eine Länge von 5 km und startet um 18 Uhr.

Halloween im Wiener Prater

Zu Halloween am 31. Oktober zeigt sich der Prater von seiner schaurig-schönen Seite. Ab 14 Uhr sorgen Zombieschocker für gruselige Adrenalinkicks, ab 18 Uhr begeistert die Halloweenparade mit unheimlichen Gestalten, die durch den Prater ziehen. Erstmals dabei ist heuer auch die Schwarze Kaiserin.

Feurig wird es ab 19.30 Uhr beim Entzünden des Burning Calafati und einer Feuershow, bevor ein geheimnisvoller Special Guest den Abend eindrucksvoll abrundet.

Letzte Chance auf Stelze

Ende Oktober wird auch der Saisonabschluss im Schweizerhaus gefeiert. Während sich die Geisterjäger im Prater in den Halloween-Nächten gruseln, fürchten sich Schweizerhaus-Fans bereits vor dem bevorstehenden Saisonende. Der Abschluss der diesjährigen 99. Saison unter Leitung der Familie Karl Kolarik wird am 30. und 31. Oktober noch einmal so richtig gefeiert – mit LiveMusik und jeder Menge kulinarischer Köstlichkeiten – bevor im nächsten Frühjahr die 100. Saison eingeläutet wird.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. lok TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeopoldstadtNewsWienLaufenTanz

CommentCreated with Sketch.Kommentieren