Wilderer-Duo tötet Bären-Familie im Winterschlaf

Zwei US-Wilderer sind von einer Wildkamera dabei gefilmt worden, wie sie eine Bärenmutter und ihre Jungen im Winterschlaf erschossen.
Eine bei einer Bärenhöhle im US-Bundesstaat Alaska aufgestellte Wildkamera hat zufällig eine abscheuliche Tat aufgezeichnet. Zwei US-Amerikaner – Vater und Sohn – wurden dabei gefilmt, wie sie eine Bärenmutter und ihre Jungen im Winterschlaf erschossen.

Die unfassbaren Aufnahmen zeigen, wie die beiden sich auf Skiern der Bärenhöhle nähern und die Bärenmutter im Inneren erschießen. Als die Jungen der Mutter durch den Schuss geweckt werden und schreien, tötet das erbarmungslose Vater-Sohn-Duo auch den Nachwuchs.

Dann zerren Vater und Sohn den Kadaver der Schwarzbärin ins Freie und gratulieren sich gegenseitig zu dem hinterhältigen Abschuss. "Wir töten, wo wir wollen", brüllen sie. Dann posieren sie mit dem erlegten Tier und beglückwünschen einander: "Wir sind so clever! Sie werden uns nie erwischen!"

CommentCreated with Sketch.14 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Durch Videos überführt

Tags darauf kommen sie noch einmal zurück zur Bärenhöhle, um ihre Spuren zu verwischen und die getöteten Bärenjungen zu "entsorgen". Die beiden wurden dank des Videos jedoch überführt und wegen mehrer Vergehen verurteilt. Sie kassierten eine Geldstrafe von 9.000 US-Dollar.

Die Tierschutzorganisation "Humane Society" veröffentlichte das erschütternde Video diese Woche auf Youtube. Zahlreiche Nutzer zeigten sich in den Kommentaren entsetzt über soviel kaltblütige Brutalität.

(hos)

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
AlaskaWeltTierquälerei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema