Wohnen: Die Herbsttrends 2014

Der Herbst steht vor der Türe und damit allerlei Trends für die Inneneinrichtung. Im Schnitt denkt jeder zweite Österreicher daran, einmal im Jahr irgendetwas in seiner Wohnung oder im Haus zu verändern. Sei es eine neue Wohnwand, ein neues Bett, die Erneuerung von Böden oder ein neuer Anstrich für die Wände. Wir haben die spannendsten Tipps für diesen Herbst!

Starten wir mit jeder Menge Accessoires. Die wenigsten Österreicher haben einfach nur plump Möbel in den eigenen vier Wänden stehen. Vielfach werden diese mit allerlei Schnick-Schnack aufgemotzt. Jetzt im Herbst sind es bereits Naturprodukte wie Tannenzapfen oder Kastanien, mit denen sich Wohnungen oder Häuser herbstlich einrichten lassen.

Braune Töne sind jedenfalls "in", wenn die Blätter von den Bäumen fallen. Braun und Blau sind derzeit Trendfarben. Diese werden mit Hellblau kombiniert, um einen milden Kontrast zu erhalten. Ein weiterer Trend für die Inneneinrichtung ist das Gegenteil zu den milden Brauntönen. Bunter Kitsch und ausgeflippter Retrostil sind das neue Schwarz.

Holen Sie die Natur nach Hause

Der Trend zu fließenden Übergängen ist bei der Außengestaltung von Häusern nach wie vor präsent. Verlagern Outdoor-Möbel den Wohnkomfort der eigenen vier Wände auf Terrasse oder Garten, bringen Deko-Elemente wie Steine aus dem Bachbett, von der Sonne gebleichte Äste oder Büschel getrockneter Schilfhalme ein Stück Natur zurück in die eigenen vier Wände.

Der Trend zur Natur zeigt sich auch darin, dass alle Art von Fellen wieder "in" sind - nicht nur als Bettvorleger sondern auch auf Stühlen oder Polstermöbeln.

Klicken Sie sich oben durch unsere Fotoshow und erfahren Sie noch mehr Herbstrends im Wohnbereich!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen