Wunder: Touristin nach 18 Tagen aus Schlucht gerettet

Spanien spricht über das Wunder von Malaga: Eine niederländische Touristin verirrte sich beim Wandern in eine Schlucht. Nach 18 Tagen wurde sie entdeckt und gerettet.

Ohne Begleiter war Mary-Anne Goossens zu einer Wanderung in den Bergen bei Nerja unterwegs. Im Sierra Almijara-Park verlief sie sich. Zunächst folgte sie einem kleinen Bach, in der Hoffnung zu einer Ortschaft zu gelangen.

Doch das Gegenteil war der Fall: Goossens stürzte Medienberichten zufolge in Schlucht.

Ihre Angehörigen hatten indes eine Rettungsaktion initiiert. Als es scheinbar keine Hoffnung mehr gab, entdeckte eine Gruppe Wanderer die 48-Jährige.

Die Guardia Civil barg Goossens per Helikopter. Dehydriert aber den Umständen entsprechend wohlauf wurde sie ins Krankenhaus geflogen. Der Jubel war groß, als die Familienmitglieder Mary-Anne wieder in die Arme schließen konnten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen