Wunderkicker verwertet eigene Flanke - Real will ihn

Ein paar Tricks, Flanke zur Mitte, schneller Sprint - und rein mit der Kugel. In einem Werbespot für Nike verwertet der 18-jährige brasilianische Wunderkicker Neymar da Silva seine eigene Hereingabe. Nun wird der "neue Pelé", wie der alte beim FC Santos zuhause, von Scouts aus halb Europa gejagt. Für Real Madrid soll da Silva die Antwort auf Barcas Lionel Messi sein.

Manchester United war bereits vor zwei Jahren an dem Stürmer dran, laut der englischen Zeitung Mirror Football matchen sich derzeit Chelsea und Manchester City um den Zauberburschen. Doch für die spanische Sportzeitung Marca ist klar: da Silva, der "brasilianische Messi", wird zu Real Madrid wechseln - und zwar für 30 Millionen Euro. Denn der 1,74 Meter groß und  54 Kilogramm schlanke Brasilianer soll seinem argentinischen Kollegen Messi Konkurrenz machen.

Zukunft "El Clásico"?

In 69 Einsätzen für den FC Santos erzielte der 18-Jährige 28 Tore. Der schelmische Jungstar begeistert in seinem Heimatland bereits die Ränge und dreht Werbespots. Bei den Fans in Europa ist er noch unbekannt, doch das könnte sich bald ändern, sollte da Silva gegen Messi im "El Clásico" auflaufen. Dass er dabei seine eigene Flanke verwertet, ist aber eher auszuschließen. Denn bei dem Werbevideo für Nike wurde technisch etwas nachgeholfen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: