"Yes Sir, I can boogie"-Sängerin (69) gestorben

In den 70ern landete sie mit ihrer Band Baccara und "Yes Sir, I Can Boogie" einen Welthit. Jetzt ist Maria Mendiola im Alter von 69 Jahren gestorben.

Ende der Siebziger erlangte "die mit den roten Haaren" des spanischen Frauen-Duos Baccara weltweite Bekanntheit. Mit Hits wie "Yes Sir, I Can Boogie", "The Devil Sent You To Lorado" und "Sorry, I'm a Lady" (Nummer 1 in Österreich!) surfte sie auf der Disco-Erfolgswelle. Doch der Erfolg währte nur kurz: Die spanische Sängerin und ihre Duettpartnerin Mayte Mateos trennten sich 1982 im Streit.

Nun ist Maria Mendiola im Alter von 69 Jahren "im Kreise ihrer Lieben" gestorben.

Das teilte ihre neue Gesangspartnerin Cristina Sevilla auf der offiziellen Instagram-Seite des Duos mit. Eine Todesursache wurde zunächst nicht bekanntgegeben. "Wie schwer es für mich ist, das zu veröffentlichen", schrieb die Sängerin. "Meine liebe Maria, eine wundervolle Künstlerin, aber vor allem für mich... Meine Freundin, hat uns heute verlassen." 

Mendiola wurde in vielen Ländern von Homosexuellen als glamouröse Diva verehrt. Zuletzt veröffentlichte sie 2017 das Album "I Belong To Your Heart".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SchlagerTodesfallSpanienMusikMusikvideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen