Zahl der rassistischen Delikte mehr als verdreifacht

Bild: Fotolia
Die Zahl fremdenfeindlicher und rassistischer Straftaten steigt massiv an. Von Jänner bis September gingen bereits 200 Anzeigen ein, mehr als die Hälfte davon (118) alleine im dritten Quartal.
Die Zahl fremdenfeindlicher und rassistischer Straftaten steigt massiv an. Von Jänner bis September gingen bereits 200 Anzeigen ein, mehr als die Hälfte davon (118) alleine im dritten Quartal.

Das zeigt eine Auswertung des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung. In den ersten neun Monaten 2014 waren es "nur" 59 Anzeigen, berichtet der "Standard".

Auch bei den rechtsextremen Delikten ist ein deutlicher Trend nach oben erkennbar. Hier registrierten die Verfassungsschützer 1.201 Straftaten. Damit wurde bereits Ende September das Niveau des gesamten Vorjahres erreicht.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen