Zoll entdeckt 70 Kilo Kokain in Avocados

Zoll stellt 73 kg Kokain in 5-Tonnen-Lieferung Avocados sicher
Zoll stellt 73 kg Kokain in 5-Tonnen-Lieferung Avocados sicherBild: Zollfahndungsamt Essen
Auf dem Flughafen Düsseldorf konnten im Zuge einer Zollkontrolle 73 Kilogramm Kokain sichergestellt werden.

Wie das Zollfahndungsamt Essen am Montag mitteilt, wurden durch den Zoll am Düsseldorfer Airport in einer Luftfrachtsendung von fünf Tonnen Avocasdos insgesamt 73 Kilogramm Kokain gefunden. Die Früchte befanden sich als Fracht auf einem Flug aus Puerto Plato in der Dominikanischen Republik nach Düsseldorf.

Beim Ausladen der Paletten rieselte das weiße Pulver aus den Kartons. Ein Teil der vakuumverschweißten Päckchen war beschädigt.

Laut Unterlagen des Zolls war die Sendung nicht für einen Empfänger in Deutschland bestellt, sondern sollte vom Flughafen mit einem LKW weiter in die Niederlande transportiert werden.

Der Straßenverkaufspreis für das Kokain liegt bei etwa 5,3 Millionen Euro.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DüsseldorfGood NewsWeltwocheDrogenSchmuggel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen