Zurück zum Kalten Krieg? Trump will Atomwaffen aufrü...

Bild: Reuters

Schlittert die Welt zurück in ein Wettrüsten der Supermächte? Der neue US-Präsident hat jedenfalls angekündigt, sein Arsenal an Atomwaffen auszubauen. Die USA seien in diesem Bereich zurückgefallen und müssten wieder "ganz nach oben" kommen.

Schlittert die Welt zurück in ein Wettrüsten der Supermächte? Der neue US-Präsident hat jedenfalls angekündigt, sein Arsenal an Atomwaffen auszubauen. Die USA seien in diesem Bereich zurückgefallen und müssten wieder "ganz nach oben" kommen.
"Ich bin der Erste, der gerne eine Welt ohne Atomwaffen sehen würde", sagte Trump zur Nachrichtenagentur Reuters. Aber solange Länder Atombomben hätten, müssten die USA an der Spitze der Liste stehen. In den vergangenen Jahren sei man zurückgefallen und müsse daher aufrüsten. Russland hat derzeit rund 7.000 Atomsprengköpfe, die Vereinigten Staaten 6.800.

Trump, ein völlig unerfahrener Tänzer auf dem politischen Parkett, kritisierte am Donnerstag auch konkurrierende Großmächte: Russland habe Marschflugkörper stationiert und damit ein Abrüstungsabkommen verletzt. China warf der US-Präsident vor, es übe nicht genug Druck auf Nordkorea aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen