Zwei tote Pottwale in Dänemark gestrandet

Bild: Christer Holte (POLFOTO)

Einen nicht alltäglichen Anblick haben die Einwohner der dänischen Nordseeküste erhalten: Zwei gigantische Pottwale sind am Montag an den Strand gespült worden.

Forscher des Naturhistorischen Museums in Kopenhagen untersuchten die Meeressäuger. Hunderte Menschen waren zum Strand gekommen, um die beiden Tiere zu sehen. Der größere Wal ist nach Angaben der Nachrichtenagentur Ritzau etwa 14 Meter lang.

Überhaupt dürfte Dänemark momentan kein Glücksbringer für Tiere aller Art sein: , was großen Protest nach sich zog.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen