Zwei Verletzte bei Frontal-Crash in Reutte

Dienstagmittag kam es in Elmen (Bezirk Reutte) zu einem schweren Verkehrsunfall, nachdem eine 31-jährige Autolenkerin aus Deutschland in den Gegenverkehr geriet.
Dienstagmittag kam es in Elmen (Bezirk Reutte) zu einem schweren Verkehrsunfall, nachdem eine 31-jährige Autolenkerin aus Deutschland in den Gegenverkehr geriet.Bild: Feuerwehr Elmen
Dienstagmittag kam es im Bezirk Reutte (Tirol) zu einem schweren Verkehrsunfall, nachdem eine 31-jährige Autolenkerin in den Gegenverkehr geraten war.
Am Dienstag gegen 12.30 Uhr fuhr eine 31-jährige Deutsche mit ihren Pkw auf der Lechtalstraße von Elmen in Richtung Reutte. Zur selben Zeit war eine 62-jährige Tirolerin auf derselben Straße in der entgegengesetzten Richtung unterwegs. Hinter ihr fuhr eine 42-jährige.

In den Gegenverkehr geraten



Aus bislang unbekannter Ursache geriet die 31-Jährige auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in das Fahrzeug der 62-Jährigen. Die 42-jährige Tirolerin, die hinter der 62-Jährigen fuhr, konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte gegen das Heck des Pkw der 62-Jährigen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Beim Unfall verletzten sich die 31-Jährige sowie die 62-Jährige unbestimmten Grades. Sie wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Reutte eingeliefert.



An allen drei Autos entstand schwerer Sachschaden.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReutteNewsTirolUnfälle/UnglückeVerkehrsunfallFeuerwehrPolizeieinsatzJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren