Zweite Hakenkreuz-Attacke auf Mann in Bad Fischau

Erneuter Angriff in "Inglourious Basterds"-Manier auf Robert T. aus Bad Fischau (Wr. Neustadt): Donnerstagfrüh auf dem Weg zur Arbeit wurde der 52-Jährige wieder niedergeschlagen (laut "NÖN" täuschten die Täter eine Autopanne vor und deshalb blieb Robert T. stehen).

Erneuter Angriff in "Inglourious Basterds"-Manier auf Robert T. aus Bad Fischau (Wr. Neustadt): Donnerstagfrüh auf dem Weg zur Arbeit wurde der 52-Jährige wieder niedergeschlagen (laut "NÖN" täuschten die Täter eine Autopanne vor und deshalb blieb Robert T. stehen).

Mit einem eingeritzten Hakenkreuz auf dem Bauch kam das Opfer bei Eiseskälte zu sich. Robert T. wurde ins Wr. Neustädter Spital gebracht, die Kripo ermittelt. Motiv soll ein hässlicher Nachbarschaftsstreit sein.

Wie im Oktober 2015 exklusiv berichtet, wurde der Arbeiter bereits Ende September Opfer einer Hakenkreuz-Attacke, damals wurde es ihm in die Stirn geritzt. Der Verdächtige wurde aber kurz vor Weihnachten vor Gericht freigesprochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen