Zweiter Test negativ: Kaiser bleibt noch in Quarantäne

Landeshauptmann Peter Kaiser
Landeshauptmann Peter Kaiserpicturedesk.com
Auch der zweite Covid-19-Test bei Landeshauptmann Peter Kaiser fiel negativ aus. Er bleibt dennoch in häuslicher Quarantäne.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser in häusliche Quarantäne musste, nachdem er bei einer Verleihung Kontakt zu einer infizierten Frau hatte. Bereits sein erster Test fiel negativ aus, Kaiser blieb aber weiterhin zu Hause und arbeitete im Home Office.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Auch der zweite Covid-19-Test brachte ein negatives Ergebnis, meldete der Landespressedienst Sonntagfrüh. Der Landeshauptmann wird in den nächsten Tagen aber nochmal getestet und bleibt weiterhin in häuslicher Quarantäne.

Am Samstagabend wurde in Kärnten ein neuer Fall gemeldet. Damit gibt es nun 18 Fälle infizierter Personen in Kärnten. Der Kärntner Bildungsdirektor Robert Klinglmair ist ebenfalls ein Verdachtsfall. Auch er bleibt für zwei Wochen in Quarantäne.

Nav-Account red Time| Akt:
Peter KaiserSPÖCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen