Balkan-Blog

27. Februar 2019 05:45; Akt: 27.02.2019 10:19 Print

Warum enden (fast) alle Balkan-Namen auf -ic?

Von Außen wirkt es wohl so, als ob alle Jugos gleich heißen würden. Stimmt natürlich nicht. Und die immer gleiche Endung ist auch gar nicht so besonders.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf dem Balkan haben viele Leute eine große Gemeinsamkeit. Und zwar die letzten beiden Buchstaben ihrer Nachnamen. Die Erklärung dafür ist relativ schnell geliefert.

In ganz Europa ähnlich

Die Endung -ic wurde in den slawischen Ländern traditionellerweise an den Namen oder Beruf eines Elternteils angehängt. Dabei wurde selten ein Unterschied zwischen Vater oder Mutter gemacht. So bedeutet Filipovic "Kind des Filips". Babic hingegen ist das "Kind der alten Frau".

Blickt man auf ganz Europa, so sieht man einige Länder, bei denen es auffällige Suffixe gibt: In Russland enden die Nachnamen häufig auf -ov, oder -ova - je nachdem ob es der Sohn oder die Tochter von jemanden ist. Dasselbe Schema findet sich bei den Namen der Isländern. Männer haben -son als Endung, Frauen hingegen -dottir.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Kurios: Der häufigste kroatische Nachname endet nicht auf -ic. Der lautet nämlich "Horvat". Von 4,3 Millionen Kroaten tragen mehr als 22.000 Personen diesen Nachnamen. Er ist jedoch deshalb so gebräuchlich, weil er sich aus dem kroatischen Wort Hrvat (Kroate) ableitet.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • F.P.K. am 27.02.2019 06:33 Report Diesen Beitrag melden

    Bei uns enden ...

    ...die häufigsten auf -er. Mayer, Meier, Maier, Mayer, Huber, Bauer, ..

    einklappen einklappen
  • I.P. am 27.02.2019 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Also...

    Mein Name endet auch auf -ic. Nur mein Vater ist in Österreich geboren, meine Mutter (Geburtsname -er) ist in Österreich geboren und ich bin auch in Österreich geboren. Bin in die Schule gegangen, habe einen Beruf erlernt, bin in meinem Beruf erfolgreich. Spreche perfekt Deutsch und Englisch, spreche keine Sprache die östlich/südöstlich Österreichs ist. Wenn die Leute mit mir sprechen, würden Sie mir die "Herkunft" (ich fühle mich aus Österreich herkünftig) nicht anmerken. Also der Name alleine sagt absolut nichts aus.

    einklappen einklappen
  • kreereiwa am 27.02.2019 10:03 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Frage ...

    quält mich schon seit Jahren, jetzt kann ich wieder tief schlafen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Benutzen am 14.03.2019 10:23 Report Diesen Beitrag melden

    Intiligents

    Leider auch nach 45 Jahren Gastarbeiter sind viele nicht in stande die Namen auszusprechen.Dies ist auch ein Fenomen.Saa heist Sascha und nicht Sasa.

  • blablaablaaa am 13.03.2019 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Namensänderung

    hab mich schon öfters gefragt wie eine Namensänderung abläuft, habe mich aber nie ernsthaft erkundigt

  • hotel vent am 28.02.2019 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    Der sturm von Frankfurt auch alles mit -ic

  • Norvame Nachmane am 27.02.2019 21:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ostarri-ic-hi

    Mein Name endet auch auf -ic. Meine Familie lebt seit einem halben Jahrtausend in Österreich. Und unsere Muttersprache ist nach wie vor nicht Deutsch. Sogar der Name unseres Heimatlandes Österreich leitet sich möglicherweise von einem -ic Wort ab. Ostric (bzw. Ostrich = bekannt aus der Ostarrichi Urkunde) bedeutet in vielen slawischen Sprachen "Bergland"!

  • Ja ja am 27.02.2019 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ja ja

    Meine Uroma in Mähren hiess Kurka. Die Tschechen haben sie, wie folgt, genannt (laut Grundbucheintrag): Kurkova! Sie wurde einfach "umgenannt".