Schubser festgenommen

08. Mai 2019 14:31; Akt: 08.05.2019 18:43 Print

20-Jähriger stieß Mann auf U-Bahn-Gleise

Ein 20-Jähriger soll einen Mann am Mittwochmittag auf die Gleise der U3 am Westbahnhof gestoßen haben. Er wurde festgenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schockierende Nachrichten am Mittwochmittag: Ein 35-jähriger Mann fiel im Haltestellenbereich der U3 auf die Gleise und wurde vom Zug erfasst.


Hier wurde der Mann auf die Gleise geschubst. (Video3)

"Der Fahrer hat sofort die Notbremsung eingeleitet, konnte den Zusammenstoß aber leider nicht mehr verhindern", heißt es seitens der Wiener Linien. Der Schwerverletzte war direkt nach dem schrecklichen Vorfall noch ansprechbar und wurde von der Wiener Berufsrettung sofort ins Krankenhaus gebracht.

20-Jähriger schubste Mann auf Gleis

Nun stellt sich heraus, dass der 35-jährige Mann offenbar von einem 20-jährigen Iraker auf das Gleis gestoßen wurde. Die Polizei wertete die Videos der Überwachungskameras aus und konnte den mutmaßlichen U-Bahn-Schubser im Nahbereich des Westbahnhofes festnehmen.

Nähere Hintergründe über das Motiv der Tat sind derzeit völlig unklar, das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, ermittelt auf Hochtouren.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(zdz)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anti Links am 08.05.2019 14:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Hölle ist hier

    Die Zeiten sind seit 2015 hierzulande wahrlich lebensgefährlich geworden. Eigentlich unfassbar, dass die dafür Verantwortlichen bis heute nicht vor Gericht gestellt wurden und weiterhin unbehelligt unter uns weilen dürfen.

    einklappen einklappen
  • mal ehrlich am 08.05.2019 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ah, eh so einer wieder

    Krank, ich dachte an einen Smartphone und Kopfhörer Unfall, aber ein Mordversuch, der jeden hätte treffen können ist einfach unverständlich. Widerlicher Mensch, der soetwas tun kann.

    einklappen einklappen
  • Max Steuerzahler am 08.05.2019 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    Sichere Stadt?!

    Und wieder einen Punkt mehr auf der Liste der SICHERSTEN STADT, also kommt und bleibt's denn Wien ist schön.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kuschelhase73 am 09.05.2019 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Unser schönes Wien

    Und da kritisiert uns die UNO unseren Umgang mit den Migranten, dass es keine Atmosphäre gibt und nur Misstrauen? Die Herren der UNO sind herzlich dazu eingeladen eine Woche in den Brennpunkten zu verbringen, dann reden wir weiter. Abschliessend noch die Bemerkung...was ist aus unserem schönen Wien geworden? Ahja wie war das mit dem Mercer Report? Sollte ja eine der lebenswertesten Städte sein weltweit.

  • MrRay am 08.05.2019 23:46 Report Diesen Beitrag melden

    Kreuzträger

    Hab immer ein mulmiges Gefühl, wenn ich auf die einfahrende Ubahn warte und schau mich auch immer um, welche Person in meiner Nähe ist.

    • Anna am 09.05.2019 08:44 Report Diesen Beitrag melden

      U-Bahn

      Ich stelle mich immer in die Nähe der Wand und nie so, dass ich auf die Gleise fallen könnte, selbstverschuldet oder durch äußere Einflüsse. Man muss nicht der/die Erste im Waggon sein und so viel Zeit ist nach Einfahrt der U-Bahn, dass man die paar Schritte von der Wand zur Garnitur machen kann.

    einklappen einklappen
  • 1. Mai am 08.05.2019 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    Spielt keine Rolle

    Eine tolerante, weltoffene, bunte und kulturell bereicherte Gesellschaft muß das aushalten. Wir demonstrieren schließlich nicht umsonst jeden Donnerstag.

  • Sonnenschein am 08.05.2019 21:52 Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Nicht nur der Täter gehört hinter Gitter auch diejenigen dieses ihm ermöglicht haben nach Österreich zu kommen. Man kann denken was man will aber unsere Gäste sind keine Bereicherung für unser Land. Im Gegenteil - eine Gefahr für uns alle.

    • Ali Mente am 09.05.2019 09:00 Report Diesen Beitrag melden

      Teilweise Zustimmung

      Bei "nicht nur der Täter gehört hinter Gitter", stimme ich Ihnen voll zu. Aber "Gäste" sind das nicht, denn Gäste kommen wenn sie eingeladen wurden!

    einklappen einklappen
  • Josef am 08.05.2019 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Wahrheit

    Orban hat immer recht gehabt!!