Leserreporter

28. Dezember 2017 13:41; Akt: 28.12.2017 14:17 Print

Wiener Supermarktruine ging in Flammen auf

Rauchsäule über Wien-Donaustadt, Feuer tobte in ehemaligem Konsumtempel, Feuerwehr stand im Großeinsatz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein ehemaliger Merkur-Markt in der Wagramer Straße (Wien-Donaustadt) stand am Donnerstag Nachmittag in Flammen. Die Feuerwehr rückte kurz nach 13 Uhr zu dem leerstehenden Supermarktgebäude aus. Die Rauchsäule war weithin sichtbar und behinderte auch den Autoverkehr in der Nähe des Wiener Citygates.

Die Brandursache war zunächst unklar. Zeugen berichteten von zwei Personen, die in der Nähe des Marktes von der Polizei kontrolliert wurden. Bereits 2014 brach in dem Gebäude ein Brand aus. Damals wurde ein Ungar verletzt. Die Lagerhalle dient immer wieder Obdachlosen als Unterkunft.

Die Wiener Berufsfeuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Bereits um 14 Uhr drang kein Rauch mehr aus dem Gebäude.

+++ Dieser Artikel wird laufend aktualisiert +++


Video: Leserreporter/Weida C./Carina G.

Haben Sie Fotos oder Videos? Teilen Sie sie mit der "Heute"-Community!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Riediger am 28.12.2017 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Spekulanten

    Warum wird der Eigentümer nicht gezwungen die Ruine abzureissen. Hier wird nur spekuliert. Die Citigatebewohner werden Unterschriften sammeln um diese Spekulanten zu zwingen die Ruine abzureissen.

  • Spaltpilz am 28.12.2017 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Obdachlosenruine

    Ich habe 10 Jahre in der Nähe gearbeitet.Nachdem man die U 1 - Verlängerung nach Leopoldau gemacht hat,hat ja der Merkur eine schöne Ablöse bekommen und dann in der Nähe neu gebaut!

  • Como am 28.12.2017 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Richtigstellung

    Ein kleiner Fehler in der Berichterstattung. Die Ruine befindet sich in Floridsdorf.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • viktor orban am 29.12.2017 01:48 Report Diesen Beitrag melden

    ein Feuerhen wärmt.

    Ja, der Ungar damals, der war ein ungarischer Staatsbürger. Allerdings . . .

  • Spaltpilz am 28.12.2017 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Obdachlosenruine

    Ich habe 10 Jahre in der Nähe gearbeitet.Nachdem man die U 1 - Verlängerung nach Leopoldau gemacht hat,hat ja der Merkur eine schöne Ablöse bekommen und dann in der Nähe neu gebaut!

  • Como am 28.12.2017 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Richtigstellung

    Ein kleiner Fehler in der Berichterstattung. Die Ruine befindet sich in Floridsdorf.

  • Peter Riediger am 28.12.2017 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Spekulanten

    Warum wird der Eigentümer nicht gezwungen die Ruine abzureissen. Hier wird nur spekuliert. Die Citigatebewohner werden Unterschriften sammeln um diese Spekulanten zu zwingen die Ruine abzureissen.

  • Veit Schalle am 28.12.2017 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    So...

    So macht man sich Freunde!

    • myopinion am 28.12.2017 15:10 Report Diesen Beitrag melden

      Warm abtragen

      In Wien sagt man dazu "Warm abtragen". Da gab es in der Vergangenheit immer wieder sehr zweifelhafte Brände von Ruinen. Kurze Zeit später wurde umgewidmet und bebaut.

    • Mare am 28.12.2017 15:52 Report Diesen Beitrag melden

      Na ja Herr Schalle

      Wenns noch immer im Besitz von Merkur ist, "sicher" :-)

    einklappen einklappen