Gehört ihr dazu?

16. April 2019 17:15; Akt: 16.04.2019 17:51 Print

Diese Wörter schreiben die meisten Leute falsch

Wir haben in einem Quiz einige Wörter zusammengefasst, die bei vielen für Stirnrunzeln sorgen. Wie schreibt man sie denn eigentlich korrekt?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(zdz)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ChrisW am 17.04.2019 07:49 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht immer ganz einfach

    Alle 15 richtig! Beim "Menü" habe ich etwas länger nachgedacht, denn ich denke, man liest es auch öfter in der französischen Version, also mit "u". Z.B. beim Haken zweifle ich schon, ob das wirklich viele mit "ä" schreiben, aber manche Leute verdrehen schon viel. Da ich noch mit der alten Rechtschreibung großgeworden bin, kann ich mich mit manchen Neuerungen nicht anfreunden. Mir fallen am Häufigsten beim Thema "das, dass bzw. daß" Fehler bzw Unverständnis auf. Das würde aber jetzt den Rahmen sprengen. Ich hoffe, ich schreib hier alles richtig :-)

    einklappen einklappen
  • Ewald am 16.04.2019 23:34 Report Diesen Beitrag melden

    Ihr habt es nötig

    Dieses Medium pflegt ja auch nicht unsere schöne Sprache. Täglich bekommt man unzählige Anglizismen untergejubelt. Oder das Wort Mäderl statt Mädchen.

    einklappen einklappen
  • Olympe de Gouges am 17.04.2019 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Schulungsbedarf

    Sicher hilft es, hin und wieder die Sprachkenntnisse aufzufrischen. Bei der überwiegend Zahl der Postings, aber auch deren zugrunde liegenden Themenauswahl im Medium, wäre eine Intensivschulung in Menschlichkeit dringender.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Olympe de Gouges am 17.04.2019 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Schulungsbedarf

    Sicher hilft es, hin und wieder die Sprachkenntnisse aufzufrischen. Bei der überwiegend Zahl der Postings, aber auch deren zugrunde liegenden Themenauswahl im Medium, wäre eine Intensivschulung in Menschlichkeit dringender.

    • Jokl am 17.04.2019 18:38 Report Diesen Beitrag melden

      Ja total

      Ja cool, wie wahr und wenn hier die Berichte in Zukunft auch alle noch fehlerfrei geschrieben werden dann nenn ich das einen Mediumjackpot.

    einklappen einklappen
  • Dio Brando am 17.04.2019 09:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    im Internet getriggert

    Die größten Internetsünden sind "wehre" statt wäre, seid und seit wird gerne verwechselt, dass und das.

    • Drakensang am 17.04.2019 11:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dio Brando

      Bitte nicht auf den Standard vergessen. Viele schreiben es so, dass man meinen könnte sie würden die Kunst oder die Weise zu stehen meinen ("Stand-art").

    • Susi spar am 17.04.2019 11:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Drakensang

      das ist einensehr gute eselsbrücke, danke dafür

    • homer76 am 17.04.2019 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dio Brando

      Das einzigste, find ich super ;-)

    einklappen einklappen
  • Desert Eagle am 17.04.2019 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hatte nur den

    "Brülla" falsch. Der überstieg nicht nur meine monetären, sondern auch meine orthographfischen Fähigkeiten.

  • ChrisW am 17.04.2019 07:49 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht immer ganz einfach

    Alle 15 richtig! Beim "Menü" habe ich etwas länger nachgedacht, denn ich denke, man liest es auch öfter in der französischen Version, also mit "u". Z.B. beim Haken zweifle ich schon, ob das wirklich viele mit "ä" schreiben, aber manche Leute verdrehen schon viel. Da ich noch mit der alten Rechtschreibung großgeworden bin, kann ich mich mit manchen Neuerungen nicht anfreunden. Mir fallen am Häufigsten beim Thema "das, dass bzw. daß" Fehler bzw Unverständnis auf. Das würde aber jetzt den Rahmen sprengen. Ich hoffe, ich schreib hier alles richtig :-)

    • Duden meets Wien am 17.04.2019 09:31 Report Diesen Beitrag melden

      Das Dass

      das dass (daß) lernt man am leichtesten über den Wienerdialekt Wenn Umgangssprachlich des= das, passen würde gehört nur ein s.. kann man ein dos einsetzen gehört dass(daß). z.b: dos des sovü kost=dass das soviel kostet

    • Waldl am 17.04.2019 10:28 Report Diesen Beitrag melden

      Steirisch

      Mit steirisch funktioniert es auch;-) das deis saovü kaust :-)

    • ChrisW am 17.04.2019 11:05 Report Diesen Beitrag melden

      Das-dass-daß

      Ja, danke, ich persönlich weiß, wann "das" oder "dass" kommt und die Regel mit dem Dialekt finde ich auch ganz gut. Mir fällt es bei vielen Leuten aber auf , und zwar schon allein folgendes: Die Schreibweise mit scharfem ß gibt es ja angeblich nicht mehr und man schreibt z.B.: "Ich weiß, dass ich...." (statt früher: "Ich weiß, daß ich.."). Jetzt glauben aber manche Leute, man schreibt nur mehr doppel-s, also auch wenn es sich um einen Artikel handelt, also "dass Haus" (Anm: =absichtlich falsch). Eben ein unerschöpfliches Thema.....

    • Mr. Right am 17.04.2019 18:48 Report Diesen Beitrag melden

      Das Haus forever

      wenn es Leute gibt, die es absichtlich falsch schreiben, so spricht das eher für eine innere Zermürbung mit dem Hintergrund nicht gerne Deutsch lernen zu wollen. Früher hat man weder das Haus mit scharfem ß und auch nicht mit Doppel-S geschrieben, warum also sollte man jetzt 'dass' Haus schreiben. Es war immer mit einem S. Das Haus forever...

    • Trinchen am 17.04.2019 20:11 Report Diesen Beitrag melden

      Den stärksten

      Nachholbedarf in der das/dass Schreibung haben viele "Heute" Redakteurlnnen

    einklappen einklappen
  • Ewald am 16.04.2019 23:34 Report Diesen Beitrag melden

    Ihr habt es nötig

    Dieses Medium pflegt ja auch nicht unsere schöne Sprache. Täglich bekommt man unzählige Anglizismen untergejubelt. Oder das Wort Mäderl statt Mädchen.

    • Bazi am 17.04.2019 18:30 Report Diesen Beitrag melden

      Maderl

      Des hasd Maderl! Grüße aus Wean/Wien,

    einklappen einklappen