Einsatz in der Donaustadt

04. Februar 2018 15:24; Akt: 04.02.2018 21:17 Print

Trio überfällt Handyshop mit Maschinenpistole

Polizeieinsatz am Freitag im 22. Bezirk: Drei Unbekannte stürmten ein Geschäft und bedrohten den Verkäufer mit einer MAC-10. Das Trio erbeutete mehrere Handys und flüchtete.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ersten Informationen zufolge hatten die drei Unbekannten am 2. Februar gegen 18.15 Uhr ein Geschäft in der Erzherzog Karl Straße in der Donaustadt betreten.

Einer der Täter bedrohte den Verkäufer daraufhin mit einer Waffe. Auf Fotos einer Überwachungskamera, die "Heute" zugespielt wurden, ist deutlich zu erkennen, dass es sich bei der mutmaßlichen Tatwaffe um eine sogenannte "MAC-10", eine Maschinenpistole, handelt.

Die beiden Komplizen schlugen in der Zwischenzeit die Verkaufsvitrinen ein. Laut Polizei erbeuteten sie dabei mehrere Handys.

Nach ihrem Beutezug ergriffen die Täter die Flucht und verschwanden in unbekannte Richtung. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und ist nun auf der Suche nach den drei Tätern. Die Untersuchungen laufen auf Hochtouren.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310- 67800 erbeten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lucifer troll am 04.02.2018 15:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ja eh..

    Einzelfall Halbe armlänge Traumatisiert Holen sich was ihnen zusteht

    einklappen einklappen
  • Geri am 04.02.2018 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Wien wird immer ärger !

    Wie es aussieht wird die Stadt immer ärger ! Das beste ist ja wenn man bei einem Überfall sich wehrt ist man selber dran wenn man den Täter verletzt. Ich finde das man die entsprechenden Gesetze ändern sollte !

    einklappen einklappen
  • Patriot5611 am 04.02.2018 15:54 Report Diesen Beitrag melden

    Das können nur "jährige" gewesen sein,

    Das können nur "jährige" gewesen sein, weil der Sepp, der Franz und der Karl haben keine Uzi im Nachtkastl herumliegen. Aber auf Grund der "exakten Täterbeschreibung" werden sie bald in Gewahrsam genommen werden - oder so.....

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Maxi am 07.02.2018 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    MAC 10

    Die hier abgebildete Waffe ist aller Wahrscheinlichkeit eher eine Mac 11, da eine Mac 10 wäre wesentlich größer wäre. Vorallem gibt es von der Mac 11 wesentlich mehr Airsoftnachbauten als von der Mac 10.

  • krag am 05.02.2018 00:16 Report Diesen Beitrag melden

    Benützt den sogenannten Pfefferspray!

    Bei diesem sehr unerfreulichen Thema hat eine kleine Auflockerung auch ihr Gutes: die "sogenannte MAC-10" ... Ich hatte einmal ein Auto, das war ein sogenannter Opel Kadett ... und auch die sogenannte Maggi-Suppenwürze wertet das Abwaschwasser auf.

  • Rorschach am 04.02.2018 21:56 Report Diesen Beitrag melden

    Nächstes Mal ein M202 Flash

    Mit dem tragbaren Raketenwerfer zum Würstelstand:"Ruck ume, die Burenhäutl, sonst blos i da die Hüttn weg."

  • Christine am 04.02.2018 20:50 Report Diesen Beitrag melden

    Verbrecher

    Ja zum Verhör dann gehen sie wieder frei eine bedingte dann machen sie weiter. Heute wars Diebstahl morgen ist es Vergewaltigung, eine Woche später ist es Mord. Dank dem Richter der sie auf Bewährung frei ließ.

    • Das omen am 05.02.2018 05:07 Report Diesen Beitrag melden

      schwachsinn

      hier geht es um schweren raub. da kommt keiner mehr frei. oder haben schon einmal gehört das ein bankräuber auf freien fuss gesetzt wird? hören sie auf die justiz schlecht zu machen mit nonsens

    einklappen einklappen
  • myopinion am 04.02.2018 19:59 Report Diesen Beitrag melden

    Überfall

    Holen sich was ihnen zusteht? Die haben das wohl falsch verstanden.