Mord, oder doch ein Unfall?

13. April 2018 19:20; Akt: 16.04.2018 20:42 Print

Leiche ohne Kopf und Arme stellt Polizei vor Rätsel

Die burgenländische Polizei kann derzeit keine Todesursache ausschließen, es wird in alle Richtungen ermittelt. Taucher der Cobra sollen jetzt den Kopf der Frau finden.

Kanal am Neusiedlersee bei Rust, Burgenland. (Bild: picturedesk.com)

Kanal am Neusiedlersee bei Rust, Burgenland. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Fund einer kopflosen Frauenleiche im Neusiedler See am Freitag gibt der burgenländischen Polizei zahlreiche Rätsel auf: Wer ist die Tote? Und wie kam sie ums Leben?

Derzeit können die Ermittler keine Todesursache ausschließen. "Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen", erklärte Polizeisprecher Helmut Greiner gegenüber "heute.at". Noch ist vollkommen unklar ob die Frau einem Unfall, oder einem Gewaltverbrechen (Mord) zum Opfer gefallen ist.

Möglicherweise sei die Frau beim Eislaufen eingebrochen und unter die Eisschollen geraten, beschreibt ein erfahrener Ermittler ein mögliches Szenario. Die Verletzungen könnten auch von einer Schiffsschraube herrühren.

Torso obduziert, Taucher suchten Kopf

Auch die Identifizierung der Leiche gestaltet sich mehr als schwierig. Der Körper dürfte schon geraume Zeit im Wasser getrieben sein, bevor er am heutigen Freitag an einer Stelle entdeckt wurde, die nur mit einem Boot zugänglich ist.

Während der Torso in der Gerichtsmedizin Eisenstadt obduziert wurde, suchten Leichenspürhunde und Taucher des Einsatzkommandos Cobra nach den abgetrennten Unterarmen und dem verschwunden Kopf der Toten. Letzterer konnte gegen 19 Uhr unweit der ersten Fundstelle zwischen einer Seehütte und dem Schilfgürtel, circa 800 Meter vom Ufer entfernt, aufgefunden werden. Er wurde ebenfalls in die Gerichtsmedizin überstellt.

Derweil durchforsten Ermittler ungeklärte Vermisstenanzeigen, ob die Beschreibungen zu der Verstorbenen passen. b>Sachdienliche Hinweise, die zur Klärung des Falles beitragen können, werden an das Landeskriminalamt Burgenland unter der Telefonnummer 059-133-3333 erbeten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jacqueline am 13.04.2018 22:55 Report Diesen Beitrag melden

    Vermisst

    Das muss doch irgendwem aufgefallen sein... irgendwer muss sie doch vermisst haben... unglaublich.

  • Meidlinger am 13.04.2018 20:26 Report Diesen Beitrag melden

    einfach nur

    " Danke" für das was sich in Österreich abspielt.das hat mit sozial,Hilfsbereitschaft etc. absolut nichts mehr zu tun.Wie lange soll das so weitergehen? Um das zu erreichen sind wir extra beigetreten??und Brüssel zerbricht sich den Kopf über die Farbe der Pommes????????

    einklappen einklappen
  • Rene am 14.04.2018 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Na dann

    Ja klar war a Unfall. Hab mir zuerst Kopf und dann die Arme angeschnitten...... kann nur ein mord gewesen sein.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Rene am 14.04.2018 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Na dann

    Ja klar war a Unfall. Hab mir zuerst Kopf und dann die Arme angeschnitten...... kann nur ein mord gewesen sein.

    • B S am 15.04.2018 12:03 Report Diesen Beitrag melden

      Wo Tiere hinkommen

      Schon mal an hungrige Möwen gedacht? Überleg mal, wo sie am ehesten an Fleisch kommen, wenn du Eislaufen bist und einbricht.

    • Gisela Preis am 16.04.2018 19:29 Report Diesen Beitrag melden

      Selbstmord

      Ja genau.....bestimmt Selbstmord. Selber Kopf abgeschnitten und in den Wasser gesprungen. Heute. At schafft das

    einklappen einklappen
  • Jacqueline am 13.04.2018 22:55 Report Diesen Beitrag melden

    Vermisst

    Das muss doch irgendwem aufgefallen sein... irgendwer muss sie doch vermisst haben... unglaublich.

  • Nichts Neues am 13.04.2018 20:57 Report Diesen Beitrag melden

    Morde

    Kann sich von einer Person aus Ungarn handeln. Die slawischen Völker sind da nicht zimperlich.

    • Fred von Jupiter am 13.04.2018 23:04 Report Diesen Beitrag melden

      @Nichts Neues

      Ich wusste gar nicht, dass die Ungarn zu den Slawen zählen. Bitte klären Sie mich diesbezüglich auf.

    einklappen einklappen
  • Meidlinger am 13.04.2018 20:26 Report Diesen Beitrag melden

    einfach nur

    " Danke" für das was sich in Österreich abspielt.das hat mit sozial,Hilfsbereitschaft etc. absolut nichts mehr zu tun.Wie lange soll das so weitergehen? Um das zu erreichen sind wir extra beigetreten??und Brüssel zerbricht sich den Kopf über die Farbe der Pommes????????

    • Pferdedieb Banusch am 13.04.2018 22:16 Report Diesen Beitrag melden

      @Meidlinger

      Es regnet seit einigen Wochen nicht.Alles wegen unserer Hilfsbereitschaft gegenüber Ausländer. Das darf nicht mehr sein.

    • Fred von Jupiter am 13.04.2018 23:06 Report Diesen Beitrag melden

      @Meidlinget

      Wow, welches Insiderwissen haben Sie, von dem noch nicht einmal die Polizei etwas weiß? Bitte lassen Sie uns nicht in Unwissenheit zurück, sondern klären Sie uns auf!

    • Otto am 14.04.2018 08:25 Report Diesen Beitrag melden

      Wahrsager

      Wow, ist ja toll was sie alles wissen, haben sie in ihre Glaskugel oder in ihr Kaffeesud geschaut.

    einklappen einklappen