Er fordert Gerechtigkeit

18. Oktober 2018 06:26; Akt: 18.10.2018 06:26 Print

"Amt steckte mich zu Kindsmörderin"

von C. Oistric - Denn sie wussten (nicht), was sie tun: Das Jugendamt brachte Walfried J. bei einer verurteilten Kindsmörderin unter, die ihn täglich misshandelte.

Walfried J. zieht jetzt vor Gericht. (Bild: Helmut Graf)

Walfried J. zieht jetzt vor Gericht. (Bild: Helmut Graf)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Walfried J. hatte niemals eine Chance im Leben. Er wuchs bei einer verurteilten Mörderin in der Steiermark auf, die ihm 15 Jahre lang unvorstellbares Leid zufügte. Später wurde der 52-Jährige selbst zum Gewalttäter – und will jetzt endlich ein normales Leben. Dazu gehört juristische Gerechtigkeit.

Beweise verschwunden

"Dieses Monster hat mich 15 Jahre lang gefoltert. Ich wurde als Kind etwa in einen dunklen Raum gesperrt, ans Bett gefesselt und blutig geschlagen. Alle meine Milchzähne hat sie mir mit einer rostigen Beißzange gezogen – bis heute leide ich unter den Folgen", schildert Walfried J. Im Zuge jahrelanger Nachforschungen hat er aufgedeckt, dass die BH Leibnitz Schuld an der Misere hatte – und ganz genau wusste, wohin sie ihn steckte. Nämlich zu einer Frau, die ihr eigenes Kind getötet hatte.

Einen entsprechenden Amtsvermerk hat Walfried J. 2016 eingesehen und heimlich abfotografiert. Als er danach an die Öffentlichkeit ging, verschwand dieser brisante Teil aus dem Akt. "Man versucht mich dadurch als Lügner hinzustellen. Aber ich gebe nicht auf", sagt er. Der Familienvater hat nun eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft geschickt. Da das Land Steiermark ihn nicht entschädigt, will er mit brisanten Gutachten vor Gericht ziehen. Auf www.ueberlebt.at sammelt er Geld für den Rechtsstreit

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MrRay am 18.10.2018 07:57 Report Diesen Beitrag melden

    Das grauen Pur

    Das hört sich ja sehr heftig an, kaum zu glauben fast, aber wenn dem wirklich so war, sehe ich hier auch eine ganz klare Verfehlung der Ämter welches sicherlich auch bestraft gehört. Das dann noch ein Familienvater aus ihm wird rechne ich ihm gross an und da er auch scheinbar nicht dumm ist, glaube ich sogar das es ein guter Familienvater ist, nachdem er eine solche Tortour aus seiner Kindheit verarbeitet hat.

  • Fragender Peter am 18.10.2018 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist da unten los?

    Jeder Steirer, den ich kenne und über den ich lese, hat in seiner Kindheit schlimmes erlebt oder ist selbst so, bzw. will dich über den Tisch ziehen....

  • Tanja Drazdil am 18.10.2018 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Verrückt

    Und die zuständigen gleich wegen Amtsmissbrauch anzeigen lassen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Peter Bringer am 19.10.2018 06:52 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich Entschädigung

    Es wäre an der Zeit, dass der Mann dafür entschädigt wird. Das Land Steiermark sollte Haltung zeigen!

  • Tanja Drazdil am 18.10.2018 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Verrückt

    Und die zuständigen gleich wegen Amtsmissbrauch anzeigen lassen.

  • Fragender Peter am 18.10.2018 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist da unten los?

    Jeder Steirer, den ich kenne und über den ich lese, hat in seiner Kindheit schlimmes erlebt oder ist selbst so, bzw. will dich über den Tisch ziehen....

  • rea am 18.10.2018 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also

    Dieser Spenden Aufruf ist ja mal wieder der "WITZ" des Tages.

    • koarllustig am 18.10.2018 16:05 Report Diesen Beitrag melden

      Traurig....

      Also ich hör niemand lachen, außer Sie vielleicht und das ist gelinde gesagt, entbehrlich !

    einklappen einklappen
  • MrRay am 18.10.2018 07:57 Report Diesen Beitrag melden

    Das grauen Pur

    Das hört sich ja sehr heftig an, kaum zu glauben fast, aber wenn dem wirklich so war, sehe ich hier auch eine ganz klare Verfehlung der Ämter welches sicherlich auch bestraft gehört. Das dann noch ein Familienvater aus ihm wird rechne ich ihm gross an und da er auch scheinbar nicht dumm ist, glaube ich sogar das es ein guter Familienvater ist, nachdem er eine solche Tortour aus seiner Kindheit verarbeitet hat.