EU-Umverteilung

24. August 2017 15:08; Akt: 24.08.2017 15:32 Print

15 Flüchtlinge sind am Flughafen Wien gelandet

Österreich hat die ersten Flüchtlinge aus dem EU-Umverteilungsprogramm empfangen. 15 Asylwerber sind Mittwoch am Flughafen Schwechat gelandet.

Die ersten Flüchtlinge sind am Flughafen Wien-Schwechat gelandet. (Bild: Daniel Schaler)

Die ersten Flüchtlinge sind am Flughafen Wien-Schwechat gelandet. (Bild: Daniel Schaler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Jahre hat es gedauert, bis Österreich von der damaligen Zusage, vorerst 50 Asylwerber aus dem EU-Relocation-Programm aufzunehmen, zum Empfang der Asylwerber gekommen ist. Am Donnerstagvormittag sind die ersten 15 Flüchtlinge am Flughafen Wien-Schwechat gelandet und in Empfang genommen worden. Es handelt sich um sechs Frauen, acht Männer und ein Baby.

Umfrage
Hat die EU in der Asylkrise versagt?
95 %
2 %
3 %
Insgesamt 45298 Teilnehmer

Alle Personen bis auf das Baby sind laut "Presse" um die 20 Jahre alt. Auch die Mutter des Babys ist unter ihnen. 14 Personen stammen aus Eritrea, eine Person aus Syrien. Zuletzt waren die Flüchtlinge in Italien untergebracht, woher auch die restlichen vorerst 35 Flüchtlinge so schnell wie möglich nachgeholt werden sollen, um hier um Asyl anzusuchen. Untergebracht werden sie vorerst in Traiskirchen, bis eine Asyl-Entscheidung gefallen ist.

"Hohe Bleibewahrscheinlichkeit"

Diese soll es schneller geben als in Standard-Asylverfahren, denn einerseits wurden die Flüchtlinge bereits in Italien überprüft und für das Relocation-Programm vorgeschlagen, andererseits hat auch Österreich seinerseits schon Sicherheitsprüfungen und Untersuchungen duirchgeführt. Allen Flüchtlingen wurde demnach eine "hohe Bleibewahrscheinlichkeit" bescheinigt.

Die Frist des Umverteilungsprogramms läuft indes weiter. Bis 26. September müsste Österreich 1.953 Flüchtlinge aus dem Programm aufnehmen, 1.491 davon aus Griechenland und 462 aus Italien.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • keksi am 24.08.2017 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hurra

    Hurra jetzt kommen sie schon mit den Flieger...und ich trau mich fast wetten ,ein empfangskomitee war auch an wesend nicht zum glauben

  • Ich am 24.08.2017 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Umverteilung

    Na da freuen wir uns aber......

  • Glück Gehabt am 24.08.2017 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Einwanderung

    Bei unserer gut funktionierenden Bürokratie werden wir die Frist nicht einhalten können. Die Frist des Umverteilungsprogramms läuft indes weiter. Bis 26. September müsste Österreich 1.953 Flüchtlinge aus dem Programm aufnehmen, 1.491 davon aus Griechenland und 462 aus Italien. Wir waren noch nie ein Einwanderungsland, werden es auch nie werden.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Bertl van der Hölle am 06.09.2017 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    15 von wievielen in Wahrheit ?

    die wir zusätzlich aufs Auge gedrückt bekommen, da unsere Regierung alles absegnet, was in Brüssel beschlossen wird ? 8 Männer 6 Frauen um die 20, und nur ein Kind ? Italien darf es sich einfach machen, obwohl es weit weniger pro Kopf im Land hat als wir bspw ! Dafür dürfen unsere eigenen Kinder in den KiKAs kein Schweinefleisch mehr essen, da dies ja ansonst die "Armen" (vor was wirklich ?) Geflohenen, stören könnte ?!

  • Muki am 26.08.2017 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Keu

    Es wird ab 2020 kein EU mehr geben

  • Murat Genf am 26.08.2017 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    Kein

    Wer hat den Krieg in Syrien an gezündet ,

  • Denise am 25.08.2017 04:27 Report Diesen Beitrag melden

    Na toll !!

    Jetzt kommen sie schon mit dem Flieger und bald werden sie womöglich auch noch abgeholt !

  • Anna ko. am 24.08.2017 23:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na servas

    Mein Frust steigt und steigt. Ich lese gar keine Zeitung mehr,da mir ständig schlecht wird bei den Meldungen. Das ist doch alles nicht mehr normal und das kann doch nicht unser Österreich sein. Haben wir nur Versager und Hohlköpfe in unserer Regierung?

    • Muki am 26.08.2017 15:09 Report Diesen Beitrag melden

      Keu

      Ja die Eu ist selber schuld, wer hat den Krieg in Sirien angezündet

    einklappen einklappen