Warnstufe Violett

06. Juni 2019 15:22; Akt: 06.06.2019 21:15 Print

So heftig waren die Unwetter in Österreich

Besonders betroffen waren Teile Nieder- und Oberösterreichs sowie der Steiermark: Es herrschte die höchste Warnstufe.

Bildstrecke im Grossformat »
Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Am Donnerstag zog ein starkes Hagelunwetter über den Raum Fischbach (Bez. Weiz). Die Landschaft glich aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleinere Bäche traten über die Ufer. Dramatische Szenen auch in Heiligenberg: Heftige Gewitter mit Starkregen haben Donnerstagabend örtlich für größere Überflutungen gesorgt. . "Sowas hat es hier noch nie gegeben," schildert beispielsweise ein Landwirt, der gerade mit der Feuerwehr die überflutete Garage beim Haus seiner Eltern vom Schlamm befreit. Dramatische Szenen auch in Heiligenberg: Heftige Gewitter mit Starkregen haben Donnerstagabend örtlich für größere Überflutungen gesorgt. . "Sowas hat es hier noch nie gegeben," schildert beispielsweise ein Landwirt, der gerade mit der Feuerwehr die überflutete Garage beim Haus seiner Eltern vom Schlamm befreit. Dramatische Szenen auch in Heiligenberg: Heftige Gewitter mit Starkregen haben Donnerstagabend örtlich für größere Überflutungen gesorgt. . "Sowas hat es hier noch nie gegeben," schildert beispielsweise ein Landwirt, der gerade mit der Feuerwehr die überflutete Garage beim Haus seiner Eltern vom Schlamm befreit. Dramatische Szenen auch in Heiligenberg: Heftige Gewitter mit Starkregen haben Donnerstagabend örtlich für größere Überflutungen gesorgt. . "Sowas hat es hier noch nie gegeben," schildert beispielsweise ein Landwirt, der gerade mit der Feuerwehr die überflutete Garage beim Haus seiner Eltern vom Schlamm befreit. Dramatische Szenen auch in Heiligenberg: Heftige Gewitter mit Starkregen haben Donnerstagabend örtlich für größere Überflutungen gesorgt. . "Sowas hat es hier noch nie gegeben," schildert beispielsweise ein Landwirt, der gerade mit der Feuerwehr die überflutete Garage beim Haus seiner Eltern vom Schlamm befreit. Dramatische Szenen auch in Heiligenberg: Heftige Gewitter mit Starkregen haben Donnerstagabend örtlich für größere Überflutungen gesorgt. . "Sowas hat es hier noch nie gegeben," schildert beispielsweise ein Landwirt, der gerade mit der Feuerwehr die überflutete Garage beim Haus seiner Eltern vom Schlamm befreit.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heftige Gewitter sorgten in weiten Teilen Österreichs für Überflutungen und Einsätze der Feuerwehren. In einigen Regionen hagelte es bis zu fünf Zentimeter große Hagelkörner. Über Graz entlud sich eine Gewitter-Superzelle.

Umfrage
Haben Sie schon einmal ein extremes Unwetter erlebt?

Am Nachmittag bildeten sich immer mehr Schauer und Gewitter, die vor allem im östlichen Berg- und Hügelland stellenweise kräftig ausfielen. Die ersten Hagelgewitter gingen nieder.

Sturzflutwarnungen

Am Abend gab es auch im Flachland zwischen Salzburg und Wien mitunter kräftige Gewitter, wie UBIMET-Meteorologe Florian Pfurtscheller gegenüber "Heute" prognostizierte.

Vom Sölktal bis zum Wechselgebiet gab es heftige Gewitter und Sturzflutwarnungen. In Wien blieb es größtenteils warm und trocken - dennoch verdunkelte sich der Himmel drastisch.

Hagelschauer

In mehreren Bundesländern, vor allem Steiermark, Burgenland, Nieder- und Oberösterreich waren akuter Überflutungsgefahr ausgesetzt. Im Raum Fischbach glich die Landschaft aufgrund der dichten Hagelschauer einer Winterlandschaft. Kleiner Bäche traten über die Ufer, Murenabgänge verlegten teilweise die Straßen.

Vorsichtig sein musste man vor allem in der Steiermark. Es bildeten sich heftige Gewitterzellen, die Warnstufe lautete auf Violett. Bewohner hatten mit Sturmböen, Hagel und Überflutungen zu rechnen.

Gegen 20 Uhr war die höchste Warnstufe landesweit wieder vorüber. Dennoch hielten sich die Gewitter bis in die Nacht hinein in weiten Teilen des Landes.

Die Bilder des Tages >>>

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Metatron am 06.06.2019 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    Meldung

    Im Burgenland auch Probleme bereits ! So um Henndorf !

  • Blitzkanone am 06.06.2019 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Typisches Sommergewitter

    Blitz und Donner sind so was von Herrlich und machen nur Lärm und nix anderes!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Metatron am 06.06.2019 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    Meldung

    Im Burgenland auch Probleme bereits ! So um Henndorf !

  • Blitzkanone am 06.06.2019 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Typisches Sommergewitter

    Blitz und Donner sind so was von Herrlich und machen nur Lärm und nix anderes!

    • Johann Strauß am 06.06.2019 19:12 Report Diesen Beitrag melden

      Walzer, flott,..

      Mit Donner und Blitz..

    • Babaracus am 06.06.2019 20:50 Report Diesen Beitrag melden

      Kasperle

      Klar mit viel Hagel und Überflutungen. Herrlich.

    • Sepperl am 07.06.2019 08:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Blitzkanone

      Es scheint das Sie BLITZGESCHEIT sein wollen, aber vom Wetter nichts verstehen!

    einklappen einklappen