Niederösterreich

16. August 2018 17:18; Akt: 16.08.2018 18:07 Print

"Ich hasse ihn": Frau (47) stach auf Ex (31) ein

Mordversuch in Zellerndorf (Hollabrunn): Eine 47-Jährige soll versucht haben, ihren Mann, einen gebürtigen Jemeniten, zu töten. Sie sitzt in Haft.

Symbolbild (Bild: iStock)

Symbolbild (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Bahnhof in Zellerndorf kam es bereits am Sonntag zu einer blutigen Auseinandersetzung: Eine 47-Jährige soll auf ihren jüngeren Ex eingestochen haben.

Der Mann hatte die gemeinsamen Kinder am Wochenende, übergab die Kinder am Bahnhof der Ex-Schwiegermutter. Als die Kinder dann weg waren und die 47-Jährige mit ihrem Ex-Gatten alleine war, holte sie aus der Handtasche ein Messer und stach zu. Der 31-Jährige konnte die Attacke abwehren und in ein Haus flüchten. Die Frau stellte sich dann der Polizei. Sie gab als Motiv an: "Ich hasse ihn einfach".

Die Frau wurde in Untersuchungshaft gesteckt, er wurde laut "NÖN" nur am Arm leicht verletzt, weil er den Stich abwehren hatte können.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bonanza66 am 16.08.2018 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Jemenite

    Ich werde nie verstehen warum sich Frauen auf solche Beziehungen einlassen. Einfach unverständlich.

    einklappen einklappen
  • Mama Renate am 16.08.2018 19:38 Report Diesen Beitrag melden

    Naive Frauen.

    Wir hatten so einen ähnlichen Fall im Haus. Große Liebe, sofort ein Kind machen und heiraten. Das Kind war da und er ab dann in allen Betten der Umgebung gesehen, nicht einmal der Versuch es zu verbergen. Natürlich schnell die Scheidung, sie wirft ihn raus. Statt ihr Alimente und Unterhalt zu zahlen, verlangt ER Geld von seiner Ex. Sie will dem Kind nicht den Kontakt mit dem Vater nehmen, also beißt sie in den sauren Apfel. In dem Fall ein Christ aus Südamerika.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Mama Renate am 16.08.2018 19:38 Report Diesen Beitrag melden

    Naive Frauen.

    Wir hatten so einen ähnlichen Fall im Haus. Große Liebe, sofort ein Kind machen und heiraten. Das Kind war da und er ab dann in allen Betten der Umgebung gesehen, nicht einmal der Versuch es zu verbergen. Natürlich schnell die Scheidung, sie wirft ihn raus. Statt ihr Alimente und Unterhalt zu zahlen, verlangt ER Geld von seiner Ex. Sie will dem Kind nicht den Kontakt mit dem Vater nehmen, also beißt sie in den sauren Apfel. In dem Fall ein Christ aus Südamerika.

  • Bonanza66 am 16.08.2018 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Jemenite

    Ich werde nie verstehen warum sich Frauen auf solche Beziehungen einlassen. Einfach unverständlich.

    • YellowStone am 17.08.2018 09:10 Report Diesen Beitrag melden

      Vorurteil

      Ich mach's kurz. Ofra Haza war Jemenitin, die hat ihnen wahrscheinlich aber auch nicht gefallen. ;-) Lediglich den Altersunterschied find ich skurril. War vermutlich eher wie eine Mutter-Sohn Beziehung plus Beischlaf.

    • Mama Renate am 17.08.2018 10:03 Report Diesen Beitrag melden

      Es geht darum ein Kind zu zeugen.

      Durch das Kind kann der Mann auf das Menschenrecht bei seiner Familie zu sein plädieren und kann so lange das Kind lebt, nach EU-Recht nicht mehr aus dem Staat, in dem das Kind aufhältig ist, ausgewiesen werden. Selbst nach schwersten Straftaten können solche Leute nicht mehr abgeschoben werden. Ist eigentlich ein alter Trick, wie man in Österreich bleiben kann und die Staatsbürgerschaft später erhalten kann. Der Mann bleibt selbst nach einer Scheidung der Kindesvater. In Deutschland wollte man erst kürzlich so einen ausweisen, einen Mörder. Das ist aber rechtlich unmöglich.

    einklappen einklappen